Heute am Abend geht es endlich für 4 Tage nach Paris. Bevor die Lernerei für die Prüfung im Juni beginnt muss einfach noch ein kleiner Städtetrip sein.  Ich freue mich schon riesig, denn das letzte Mal als ich in dieser schönen Stadt war, habe ich leider nicht viel gesehen, da ich krank im Bett gelegen bin.  Dieses Mal möchte ich daher so viel wie möglich  sehen und die Zeit in der französischen Modestadt gut nutzen. Wenn ich verreise muss bei mir immer alles geplant sein. Meistens beginne ich schon Monate vorher und bringe meinen Freund damit um den Verstand. Schon jetzt, 7 Monate vorher ist unser Weihnachtsurlaub, (bis auf den letzten Stopp) geplant. Ich fühle mich dann einfach viel sicherer, wenn ich gut informiert auf Urlaub fliege. Auch bei kurzen Städtetrips muss alles geplant sein – wo muss ich unbedingt hin, welches Restaurant muss getestet werden und wo kann man gut (und am besten günstig) shoppen. Wenn man nur 4 Tage Zeit hat dann ist eine gute Planung sehr wichtig. Dieses Mal ist jedoch alles anders und anfangs hat mich das ganz schön nervös gemacht.

Travel with me - berries & passion

Ich besitze für die unterschiedlichsten Dinge (Blog, Uni, private Erledigungen, Kosten, Fitness, …) eigene Notizbücher und so habe ich mir natürlich auch ein Büchlein für meine bevorstehenden Urlaube angelegt. Dort sollen dann die wichtigsten Adressen, Tipps usw. rein, damit ich alles auf einen Blick habe. Doch irgendwie hat das dieses Mal nicht ganz so geklappt. Dank der Uni, der Arbeit und meinem Freizeitstress bin ich zu nichts gekommen und so konnte ich mich gar nicht richtig auf den Urlaub vorbereiten. Deshalb ist mein hübsches Notizbuch von Blockberg** noch so gut wie leer. Ich habe zwar letzte Woche noch schnell ein Pinterest Board erstellt und ein paar Dinge die ich gerne sehen möchte gepinnt. Doch das war’s auch schon, zu viel mehr bin ich einfach nicht gekommen. Gestern wurden dann noch schnell zwei Apps runtergeladen und die Adresse von unserem Apartment und wie man dort hinkommt im Büchlein notiert. Alle Tipps die ich auf Instagram bekommen habe (vielen Dank dafür) und ein paar Artikel habe ich mir noch schnell ausgedruckt und das wird dann im Flieger studiert und in meinem Notizbuch notiert, damit ich nicht ganz unvorbereitet in Paris ankomme. Anfangs war ich ziemlich nervös, weil so ganz ohne Plan bin ich noch nie weggeflogen, doch mittlerweile bin ich ziemlich entspannt und freue mich schon riesig auf den Mädlstrip.  So wie es aussieht werden wir wohl die nächsten Tage nur am futtern sein, denn was ich so gesehen habe gibt es viele tolle Restaurants in Paris. Updates wird es mit Sicherheit laufende auf meinem Instagram Account geben und natürlich werde ich euch auch nach meiner Reise von meinem Städtetrip berichten.

Travel with me - berries & passion
Da die 1500 Follower Grenze auf Facebook geknackt wurde, möchte ich mich hier kurz bei all meinen Lesern bedanken. Ihr seid echt Spitze und ich hätte mir nie gedacht, dass mal so viele Menschen meinen Blog lesen werden. Nächste Woche gibt es daher ein kleines Gewinnspiel auf Facebook und zwar hat es mit den hübschen Notizbüchern von Blockberg zu zun.  Also haltet die Augen offen und bis dahin könnt ihr euch auf der Homepage schon die vielen hübschen Designs anschauen.

** PR-Sample: Das gekennzeichnete Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Share this story

Kommentare -
  1. Ich bin genauso planungsverrückt was Urlaube angeht :D Bei Städtetrips finde ich es auch besonders wichtig, da man ja möglichst viel in sehr kurzer Zeit halbwegs entspannt sehen will! Ich bin schon wahnsinnig gespannt auf deine Instagram Bilder aus Paris und würde mich wahnsinnig über ein Post zu deinen Must See’s/Eat’s/… freuen :) Denn ich habe vor auch bald die Stadt der Liebe zu erkunden :D

    Wünsche dir ein tolles langes Wochenende und schöne Ostern :)

    Liebste Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion
    Follow me via Bloglovin or Facebook

  2. Ich verstehe Dichnur zu gut was die ganze Planung anbelangt. Zum einen, weil ich ebenfalls eine kleine Perfektionistin bin und zum anderen, weil Planung für mich gleich Vorfreude auf den Urlaub bedeutet und ich damit praktisch nochmal mehr vom Urlaub habe.

    Unsere Urlaube in den USA habe ich auch immer bis ins letzte Detail geplant inkl. diversen Sachen (Discount Vouchers, Maps, Buchungen, etc.) ausgedruckt im Hefter mit dabei. Das gehört für mich einfach dazu und solange immer noch Zeit für spontane Aktionen bleibt finde ich das auch besser, als völlig ungeplant irgendwo hin zu fahren (man will die Zeit schliesslich nutzen und geschlossene Museen, etc. kann ich da einfach nicht gebrauchen).

    Ich wünsche Euch ganz viel Spass in Paris und bin gespannt, wo Euch Eure Weihnachts/Neujahr Reise hinführen wird.

    Liebste Grüsse
    Sarah

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.