Die letzten Tage war es hier mal wieder ziemlich ruhig, doch irgendwie hat mir die Muse gefehlt um neue Beiträge zu verfassen. Vor allem wenn sehr viel los ist, tue ich mir machmal ziemlich schwer neue Blogposts zu schreiben. Die Ideen und auch die Fotos wären ja da, nur irgendwie fehlen mir die Worte. Seit ein paar Tagen bin ich nun mit TUI in Spanien und ich habe gehofft, dass ich hier vielleicht eher zum Schreiben komme, doch dem ist nicht so. Mittlerweile habe ich mir angewöhnt, lieber eine kleine Pause zu machen, als auf Muss in die Tasten zuhauen, denn im Normalfall kommt es von ganz alleine wieder. Heute habe ich dann endlich wieder Lust verspürt zu schreiben und habe mir gedacht, ich erzähle euch ein bisschen was die letzten Wochen bei mir so los war, denn das war so einiges.

berries&passion_lifeupdate2

berries&passion_lifeupdate8

Dankbar für die vielen Möglichkeiten 

Der Mai und auch der Juni waren echt voll mit ganz vielen Projekten, Events und Reisen und ich habe nur sehr wenig Zeit zuhause verbracht. Ich finde es toll wenn ich viel zu tun habe und bei spannenden neuen Projekten mitwirken kann. Manchmal frage ich mich aber echt wo die Zeit geblieben ist, vor allem der Juni ist so schnell vergangen, dass ich es gar nicht mitbekommen habe. In den letzten Wochen habe ich mir fast täglich gedacht, wie dankbar ich sein kann, dass ich so ein Leben führe. Ich bin gesund, habe eine tolle Familie, liebe meinen Job und darf dank meinem Blog wirklich viel von der Welt sehen und neue Dinge ausprobieren. Letzte Woche war ich zum Beispiel gemeinsam mit Philips in Amsterdam und durfte im Rijksmuseum zu Abend essen – Ich war wirklich baff und das war bestimmt eine Once in a Lifetime Experience. Wenn mir das jemand vor ein paar Jahren gesagt hätte, dann hätte ich ihn wahrscheinlich ausgelacht. Ich hatte absolut keinen Plan was ich mal machen will und wo es mich hinziehen wird und jetzt bin ich hier in Spanien am Strand und könnte nicht glücklicher sein. Ok meinen Freund und Tobi hätte ich noch gerne hier, aber man kann ja nun mal nicht alles. Deshalb versuche ich mir wirklich jeden Tag ein paar Minuten Zeit zu nehmen und einfach dankbar zu sein, denn es ist nicht selbstverständlich und es könnte auch anders sein.

berries&passion_lifeupdate6

berries&passion_lifeupdate14

Mit Tobi bei Fressnapf in Salzburg

berries&passion_lifeupdate10

berries&passion_lifeupdate15

Plank Challenge

Gehen wir gleich mal zum Thema Sport über. Die letzten Wochen war ich ziemlich brav und vor allem das Wochenende mit Adidas in Berlin (ein Beitrag dazu folgt noch) hat mich so richtig motiviert. Ich habe dort so unheimlich tolle und interessante Menschen kennengelernt, neue Sachen dazugelernt und viel Sport gemacht. Es war wirklich grandios und ich bin mit so viel Motivation zurück nach Wien geflogen, dass ich sogar hier in Spanien jeden Tag brav aufstehe und meine Einheit mache. Unsere Adidas Trainer Jean und Rebecca haben und auch dazu animiert gemeinsam eine Plank Challenge zu starten, denn es ist die beste Übung um den Rumpf und die Mitte zu stärken. Das coole an der Sache ist, es dauert nur 4 Minuten und schon ist auch alles wieder vorbei. Sophie und ich planken bereits den 7 Tag und morgen wollen wir nochmal alle gemeinsam ganz offiziell starten und 30 Tage durchgehend gemeinsam planken. Na wer macht mit?
So funktionierts: 1 Minute Plank (=Unterarmstütz), 1 Minute Side Plank rechts, 1 Minute Side Plan links, 1 Minute Reverse Plank. Das ganze wird ohne Pause gemacht, danach habt ihr dann wieder genug Zeit zu verschnaufen. Wem das noch nicht anstrengend genug war, der kann das ganze ja noch eine zweite Runde machen.

Planken ist wirklich eine super Übung und man merkt auch sehr schnell, dass es mit der Zeit einfacher wird. Ich versuche diese 4 Minuten Challenge jetzt wirklich täglich in meinen Alltag zu integrieren, denn wenn wir uns ganz ehrlich sind, 4 Minuten hat jeder irgendwann mal Zeit und da gibt es wirklich gar keine Ausreden.

berries&passion_lifeupdate1

berries&passion_lifeupdate12

berries&passion_lifeupdate11

berries&passion_lifeupdate7

Den Sommer ruhig angehen

Da die letzten Monate so extrem anstrengend waren und echt viel los war habe ich mir für die Sommermonate vorgenommen, mal einen Ganz zurück zuschalten. Nach den letzten 2 Reisen, habe ich einfach gemerkt, dass mein Körper ein bisschen Ruhe braucht und es Zeit wird auch mal ein bisschen Pause zu machen. Deshalb habe ich ganz viele Projekte und Reisen für den Sommer abgesagt und möchte in den nächsten Monaten mehr Zeit für mich selber haben, mehr Zeit mit meinem Freund und auch mit Tobi verbringen. Da wir unseren Sommerurlaub ja auf den Winter verschoben haben, werden wir auch wirklich mal in Wien bzw. Österreich bleiben. Vielleicht mal ein Wochenende in die Berge fahren und einfach abschalten, spazieren gehen und genießen. In 2 Wochen geht es für ein Wochenende an den wunderschönen Wörthersee und auf diese Tage freue ich mich schon besonders – Endlich mal wieder mehr Zeit mit den Liebsten verbringen.

Ich schalte zwar eine Gang zurück, aber das bedeutet natürlich nicht, dass es hier ruhig bleibt. Ich möchte einfach nur weniger Reisen, Projekte annehmen und Events besuchen, damit ich auch ein bisschen mehr Zeit zuhause verbringen kann. Damit ich auch ein paar Beiträge umsetzen kann, die ich mir schon länger vorgenommen, die ich aus Zeitmangel aber nicht umgesetzt habe. Den Sommer möchte ich nun einfach mehr Zeit zuhause verbringen, denn so schön das Reisen auch ist, daheim ist es doch einfach am schönsten.

Wenn ihr also bestimmte Wünsche habt was Blogbeiträge betrifft lasst es mich doch wissen, ich möchte mir in den nächsten Monaten viel Zeit nehmen und neue Dinge umzusetzen.

berries&passion_lifeupdate3

berries&passion_lifeupdate4 berries&passion_lifeupdate5

So jetzt wird der Laptop aber wieder zu geklappt und die Sonne genossen. Wenn es hier mal wieder ruhig werden sollte, schaut doch auf auf Snapchat(@berries_passion) oder Instagram vorbei, denn dort gibt es eigentlich täglich Updates

Share this story

Kommentare -
  1. Du kannst dir wirklich eine Pause gönnen, denn bei dir weiß man sowieso dass es bald wieder weitergeht (:
    Übrigends finde ich die Plank-Challenge echt super und versuche auch, die jetzt in mein tägliches Workout einzubauen! Daumen hoch würd ich mal sagen.

    Lieben Gruß,
    Amy

    missamyable.com

  2. Man braucht einfach immer mal eine Pause! Daher ist dein letzter Punkt sicher auch der wichtigste :)
    Noch dazu, verhilft einem das ja manchmal zu neuer schöpferischer Kreativität :)
    Dein Plankbild mitten auf der Straße ist echt cool, haha

    xx
    ani von ani hearts

  3. Was für ein schöner, interessanter Beitrag. Ich lese deinen Blog sehr gerne. Einen Wunsch hätte ich: vielleicht könntest du darüber schreiben, was du früher bei TUI(?) gemacht hast, was für eine Ausbildung du hast. Das wäre ganz toll! Lass es dir weiterhin gut gehen :)

    Herzliche Grüße,
    Melanie

    1. Liebe Melanie,

      freut mich dass du meinen Blog gerne liest. Ich habe schon öfters in älteren Beiträgen geschrieben was ich für eine Ausbildung gemacht habe und einen ganzen Beitrag über meinen alten Job mag ich eigentlich nicht schreiben, aber das kann ich dir gerne hier beantworten :) Ich habe meinen Mag. in Publizistik gemacht und bei TUI hab ich im PR Bereich bzw. nachher dann im Social Media Bereich gearbeitet, habe mich um die sozialen Kanäle und den TUI Blog gekümmert :)
      Hoffe ich konnte deine Frage damit beantworten :)

  4. Sehr schöner Post! Die Plank-Challenge finde ich toll. Ich denke diese werde ich mir auch mal als Challenge setzten. Viel Zeit geht dabei ja nicht drauf und man tut etwas für seinen Körper.

    Ich wünsche dir einen schönen, ruhigen Sommer und einen wundervollen Abend.

    Liebe Grüße
    Caro
    http://perfectionofglam.blogspot.de

  5. So ein schöner Beitrag. Ich mag deine Life Updates so gerne!
    Und ich denke es ist eine super Idee sich mal ein paar Tage frei zu nehmen und abzuschalten, anstatt sich durchgehend voll ins die Arbeit zu strützen. Am Ende leidet dann ja sowieso jeder darunter! Hab noch ein paar ganz tolle Tage in Spanien.

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

  6. Sehr schöner Beitrag :) finde ich so gut, dass du es schaffst an dich zu denken und dir auch eine Auszeit nimmst um die Zeit zu Hause zu genießen. Besonders nach vielen Reisen gibt es manchmal nichts Schöneres :) außerdem freue ich mich dann auch auf viele tolle Posts :D
    bin auch schon sehr gespannt auf deine Erlebnisse bei adidas, ich kenne das Unternehmen ganz gut und bin mir sicher, dass sie sich was sehr Cooles überlegt haben :)

    Liebe Grüße
    Nina
    https://goldenglowing.wordpress.com/

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.