Ein bisschen verspätet gibt es auch noch von mir einen kleinen Bericht über meine Zeit bei der Fashionweek Berlin. Drei Tage habe ich in der deutschen Hauptstadt verbracht und mit meiner Olympus PEN E-PL7  ein paar Schnappschüsse festgehalten. Schon im Januar war ich bei der Fashionweek und auch dieses Mal wollte ich mir zwar ein bisschen etwas ansehen, aber auch nicht zu viel machen, damit ich keinen Stress habe und die Zeit in Berlin auch wirklich genießen kann. Mein Programm war genau richtig, ich hatte jeden Tag 1 oder 2 Punkte und konnte zwischendurch mit den anderen Mädls essen gehen, oder einfach nur ein bisschen durch die Straßen schlendern und Berlin auf mich wirken lassen.

berries&passion_Berlin-mit-Olympus15Tag 1

Am ersten Tag wollte ich erst einmal ankommen und ein bisschen entspannen. Nachdem ich im MANI Hotel eingecheckt und einen kurzen Powernap hingelegt hatte, ging es zum Mittagessen ins Dalum mit der lieben Chloe und es war Liebe auf den ersten Blick. Dieser kleine Laden hat es mir sofort angetan und das Essen und auch der Kaffee waren köstlich.  Wir teilten und eine Couscous Bowl mit Tomaten und Rucola und eine Acai Bowl, die ich zum ersten Mal probierte und sofort begeistert war. Am Abend ging es dann zur Eröffnung der Olympus PEN Fashion Photo Gallery, wo einige Fotos von Bloggern ausgestellt wurden und meines war auch dabei. Da war ich schon ein bisschen stolz auf mich. Es ist ein echt tolles Gefühl wenn man sein Foto so groß an der Wand in einer Galerie hängen sieht.

berries&passion_Berlin-mit-Olympus18

berries&passion_Berlin-mit-Olympus20

berries&passion_Berlin-mit-Olympus2

berries&passion_Berlin-mit-Olympus19

berries&passion_Berlin-mit-Olympus16

berries&passion_Berlin-mit-Olympus5+berries&passion_Berlin-mit-Olympus3

berries&passion_Berlin-mit-Olympus17Tag 2: Der zweite Tag in Berlin wurde ganz gemütlich mit einem gemeinsamen Frühstück gestartet. Es war so schön die anderen Mädls, die ich in Lissabon kennengelernt habe wieder zu sehen. Danach ging es auch schon weiter zur Lena Hoschek Show, die einfach unglaublich war. Ich war froh, dass ich meine Kamera dabei hatte und ein paar Fotos machen konnte. Ein Kleid war schöner als das andere und ich kann euch gar nicht sagen welches das Schönste war. Ich hatte außerdem ein bisschen Glück und durfte die Show mit Hristina von der Front Row aus genießen. Danach wurde natürlich noch das Blumen Outfit geshootet  und ein kleines Mittagessen im Treintasei gegessen, bevor es auch schon wieder zurück zum Hotel ging. Am Abend stand die Cover-Pr Summer Party auf dem Programm und die durfte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Also schmiss ich mich in mein schönstes Boho Outfit und machte mich mit den anderen Mädls auf den Weg. Leider erwischte uns ein kleines Unwetter und die Party musste schon nach 2 Stunden abgeblasen werden, es war aber trotz Regen ein netter Abend in guter Gesellschaft.berries&passion_Berlin-mit-Olympus13

berries&passion_Berlin-mit-Olympus8

berries&passion_Berlin-mit-Olympus9

berries&passion_Berlin-mit-Olympus10

berries&passion_Berlin-mit-Olympus12

berries&passion_Berlin-mit-Olympus7

berries&passion_Berlin-mit-Olympus6

berries&passion_Berlin-mit-Olympus11

berries&passion_Berlin-mit-Olympus22

Tag 3: Am dritten und letzten Tag wurde gemütlich mit den anderen Mädls gefrühstückt und dann ging es zum Workshop mit Svein Bringsdal der uns auf den Straßen von Berlin mit der Olympus PEN E-PL7 fotografierte. Danach wurde noch ein bisschen in der Gallery entspannt und geplaudert und ein letztes Mal bei Daluma gespeist. Bevor es auch schon wieder ab Richtung Flughafen ging.

berries&passion_Berlin-mit-Olympus4

berries&passion_Berlin-mit-Olympus1

Share this story

Kommentare -
  1. hübsche Bilder! ich überleg mir gerade ob ich mir die olympus als handliche zweitcam zulegen soll, ist denke ich aber keine so schlechte Idee, wenn ich mir die ergebnisse hier ansehe :)

    alles liebe
    Ina
    ina-nuvo.com

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.