Neues Monat, neue Challenge. Da ich Anfang Jänner noch ganz gemütlich am Strand gelegen bin (kann mich wer bitte dorthin zurück beamen?), habe ich mir gedacht ich startet den Februar mit einer sportlichen Herausforderung. Die nächsten 30 Tage möchte ich so oft wie es mir möglich ist Bikram Yoga gehen. Gestartet wurde heute morgen und zwar im Bikram Yoga Schönbrunn, denn dort gibt es eine coole (dauerhafte) Aktion für Neukunden – 30 Tage für 30 Euro. Das muss man doch einfach ausnutzen und ein bisschen schwitzen. Die erste Klasse war toll und ich bin nun richtig entspannt, es gibt nichts besseres an einem Sonntag. Für diejenigen denen Bikram Yoga kein Begriff ist, HIER könnt ihr alles nachlesen. Es handelt sich dabei um Yoga bei 40 Grad. 90 Minuten lang werden 26 verschiedene Übungen durchgeführt und ja das ist gar nicht ohne bei solchen Temperaturen. Doch das Gefühl nach einer Klasse ist unbeschreiblich.

berries&passion4

Wieso ich das mache?

Einerseits möchte ich nicht gleich wieder voll gestresst ins neue Jahr starten und nach einem Monat komplett die Nerven schmeißen. Deshalb werde ich mir täglich (soweit es mir möglich ist und ich in Wien bin) diese 90 Minuten nehmen um runterzukommen, abzuschalten und Zeit ganz für mich zu nehmen. Außerdem sind mir die 2 Urlaubskilo ein Dorn im Auge und die sollen nun so schnell wie möglich wieder runter. Nur so als kleine Info, man verbrennt in diesen 90 Minuten zwischen 700 und 900 Kalorien. Toll oder? Also lieber eineinhalb Stunden bei 40 Grad schwitzen als im Freien bei einem Lauf frieren und nichtmal die Hälfte verbrennen. Mein Knie lässt es aber momentan auch nie zu, dass ich laufen gehe, also lieber Yoga.
Ja und ein weiterer Grund ist die Gelenkigkeit. Momentan bin ich so extrem verkürzt, dass es beim Sport wehtut. Schrecklich eigentlich, wenn man bedenkt wie dehnbar ich mal war, als ich noch Cheerleader war. Das Monat Yoga soll mir also helfen wieder gelenkiger zu werden. Dehnen ist so unheimlich wichtig und darf nicht unterschätzt werden.
In den nächsten 30 Tagen werde ich versuchen so oft es nur geht das Yoga Studio zu besuchen und ich habe mir bereits alle Stunden in den Kalender getragen. Ein paar Tage (ich glaub 5 oder 6) bin ich leider nicht in Wien und da werde ich eventuell versuchen eine kleine Einheit im Hotelzimmer oder wo ich gerade bin einzulegen. Im Februar werde ich meine Termine so legen, dass ich keine Klasse verpasse.
Natürlich werde ich euch Anfang März dann genau berichten wie es mir ergangen ist, wie es im Bikram Yoga Studio Schönbrunn so ist und wie oft ich wirklich war. Ich bin schon sehr gespannt und guter Dinge. Ich werde euch via instagram (@berriesandpassion) auf dem Laufenen halten und all meine Fotos mit dem Hashtag #bp30daychallenge taggen. Solltet ihr auch motiviert sein und mitmachen würde ich mich freuen wenn ihr eure Fotos auch mit diesem Hashtag taggt, dann kann ich auch an eurer Challenge teilhaben und mich ein bisschen motivieren.

Dank Urban Outfitters bin ich auch noch top gekleidet und bereit für die nächsten 30 Tage. Da es beim Bikram Yoga ziemlich heiß ist, wird leichte Kleidung empfohlen. Normalerweise trage ich Shorts und einen SportBh, doch diese Legging von Onzie ist einfach perfekt für Bikram Yoga. Sie schmiegt sich an den Körper an, klebt nicht und ist luftdurchlässig, ich war richtig begeistert, als ich sie heute in der Klasse anhatte. Außerdem darf eine stylische Yoga Matte natürlich nicht fehlen und der Sport-Bh hat es mir sowieso sofort angetan, als ich ihn das erste Mal gesehen habe. Die Jacke trage ich übrigens gerne nach der Einheit und auch sehr gerne zuhause wenn ich Sport mache, denn mein Freund dreht gerne mal die Heizung runter. Jetzt steht meinem Yoga Monat nichts mehr im Weg.

Achja und zusätzlich mache ich gemeinsam mit meinem Freund (er ist freiweillig dabei) noch bei der 30 Tage Grüne Smoothie Challenge mit. Jeden Tag schlürfen wir jetzt einen Grünen Smoothie und ich bin schon richtig auf die unterschiedlichen Rezepte gespannt. Wer ist noch dabei?

berries&passion7

berries&passion1berries&passion2

berries&passion6

berries&passion5

berries&passion8

Mein Sonntag hat also mit einer 90 minütigen Yoga-Einheit begonnen und jetzt bin ich voller Energien.
Schließt euch doch an, auch wenn es nur kurze Einheiten zuhause sind. So ein bisschen Yoga zwischendurch tut richtig gut und kann Wunder bewirken. In diesem Sinne wünsche ich euch noch ein schönes Rest-Wochenende. Namasté!

berries&passion3

Legging: Onzie// Sport BH: Nike // Flasche: Nike // Jacke – Without Walls // Yogamatte Nike

 ** Das Outfit wurde mir von Urban Outfitters zur Verfügung gestellt.

Share this story

Kommentare -
  1. Oh was für eine tolle Challenge. Ich glaub das muss ich auch mal ausprobieren. Werd gleich gucken wo ein Studio bei mir in der Nähe ist.

    Liebe Grüße
    Sandra

  2. Ich mag deinen Blog, die Themen und Fotos – alles top – aber in letzter Zeit lese ich die Posts nie bis zum Ende durch weil einfach irrsinnig viele Rechtschreibfehler vorkommen – eventuell durch löschen/kopieren einiger Satzteile? Ich weiß es nicht, aber ich finde es nervt – soviel Zeit sollte man sich schon nehmen alles nochmal zu lesen und eventuell zu korrigieren…. Ich hatte jetzt einiger Zeit nichts mehr gelesen, eben deswegen und kaum schau ich wieder rein – zack wieder soviele Fehler. Stört dich das garnicht?

    1. danke fur dein ehrliches Kommentar.Ja ich weiß, meine Rechtschreibung ist nicht die beste, doch ich bemühe mich sehr wohl und arbeite daran. Leider geht das auch nicht von heute auf morgen.
      Besonders bei so langen Beitragen wie diesen hier, ist es noch nicht so einfach für mich und vor allem wenn man den ganzen Tag vor dem PC sitzt übersieht man dann auch einiges und ja ich hatte in den letzten Wochen auch nicht die Zeit die Beiträge mehrmals Korrektur zu lesen. 40 Stunden Job und Blog ist nicht immer einfach ;) Ich nehme diese Kritik auch zur Kenntnis und arbeite wie gesagt daran ;)

      Alles Liebe
      Nina

      Ps.: Auch kritische Kommentare kann man ruhig mit dem richtigen Namen posten ;)

      1. Danke für die Antwort. Ich denke eben das es manchmal aus kopieren/einfügen im Text entsteht und nicht was mit einer Grammatikschwäche an sich zu tun hat.

        Ich weiß nicht worauf du anspielst?! Mein Name ist Kathi (Katharina) und ich schreibe von meinem Büro PC aus! Meinen vollen Namen (Vor- und Nachname) würde ich allerdings nie bekannt geben im Netz – sorry.

        1. Ich weiß nicht was du mit kopieren und einfügen meinst aber ok ich nehms aber trotzdem gerne zu Kenntnis :)

          WordPress zeigt mir die IP Adressen an und bei meinen Gewinnspielen hast du immer mit einem anderen Namen mitgemacht.

          Liebe Grüße
          Nina

  3. Wow, das Outfit ist ja mal richtig toll, würd ich eins zu eins so tragen (wobei ich leider nicht nur im Sport-BH rumlaufen kann, haha) aber bei deiner Figur ist das ja eine Augenweide!
    Bikram-Yoga klingt echt sehr interessant, ich fürcht nur, dass es das in St. Pölten nicht gibt..aber ich mach mich mal auf die Suche! :)
    Lg Michaela

  4. Die challenge und deine Fotos gefallen wir total gut.
    Schade, dass ich bei mir in der Nähe kein Studio für Bigram Yoga ist, sonst würde ich glatt mitmachen. Mir ergeht es zurzeit ähnlich mit dem Laufen, das Knie tut weh und draußen ist so super ungemütlich.
    Liebe Grüße Ragna

  5. Liebe Nina!
    Es sind wieder einmal echt tolle Fotos geworden und ein gelungener Beitrag. Das Outfit und vor allem die Matte sind der Hammer. Die Matte schreit förmlich nach mir;-)
    Ich hab noch nie richtig Yoga gemacht, außer ein paar kleinen Übungen in diversen Workouts. Morgen fängt in meiner Nähe ein Kurs an, und du hast mich grad echt motiviert, mich da anzumelden. Just do it! :-)
    Liebe Grüße
    Manuela

  6. Meine Freundin in Australien schwärmt immer vom Bikram Yoga und ich finde es klingt super. Eine wirklich gute Alternative zum Frieren im Winter :D
    Ich versuche es aber erstmal mit einem herkömmlichen Yoga-Kurs.
    Ich wünsche dir viel Spaß und viel Durchhaltevermögen!
    Liebe Grüße.

  7. Du bist einfach unfassbar hübsch…der Hammer!
    Von Bikram Yoga habe ich schon sehr oft gehört und würde es wirklich gern mal ausprobieren, aber da ich einen niedrigen Blutdruck habe, weiß ich nicht, ob ich das auf Dauer hinkrieg. Wie geht es dir denn kreislauftechnisch während dem Training? LG Jenny

    1. Oh bist du lieb, dankeee :)
      Eigentlich sehr gut muss ich sagen, ich versuche davor viel zu trinken und dann habe ich eigentlich keine Probleme. Wenn mir zwischendurch doch schwindelig wird dann mach ich einfach eine Pause :)

  8. Coole Challenge & ein Cooles Outfit! Ich fange heute wieder langsam an, nachdem ich mir auf wundersame Art & Weise mein Kreuz verrenkt und einen Hexenschuss geholt habe. Ich hoffe, ich komme wieder schnell in mein Fitness-Alltag rein, aber nach einer Woche Pause sollte es kein Problem sein. Außerdem möchte ich bis im Sommer richtig fit werden und achte deshalb auch wieder seit 2015 penibel auf meine Ernährung :)

    Sag ist es nicht unangenehm bauchfrei Yoga zu machen, wenn man so viel schwitzt? Oder hast Du noch drüber was an bzw. schwitzt nicht so viel? Mich stört es unheimlich, wenn mir der Schweiß irgendwo runter rinnt, da habe ich es lieber es wird vom Shirt aufgesaugt.

    1. Nein beim Bikram Yoga schwitzt man soooo extrem, dass das Shirt klatschnass wäre, deshalb gleich ohne. Da rinnt sowieso alles :D

  9. Waaaaaahnsinnsfotos – wieso bist du immer noch so arg braun? Und auf den Fotos siehst du soooo hübsch & glücklich aus!
    Sobald ich wieder gesund bin starte ich echt mit dem Kayla-Workout.. deine Fotos sind so motivierend zum Sporteln :)
    Und bei der Green Smoothie Challenge sind wir auch dabei yeah yeah!

    Alles Liebe, Katii

    1. Ach so braun bin ich ja leider gar nicht mehr, aber ein bissi ist mir gott sei dank erhalten geblieben :D
      Ich freu mich schon wenn wir am Wochenende gemeinsam Grüne Smoothies schlürfen hihi :D

  10. Nina, darf ich dir mal sagen, dass ich dich einfach wahnsinnig sympathisch finde? :D
    Von Bikram Yoga hab ich vorher noch nie etwas gehört – klingt aber super! Bei der Smoothie Challenge bin ich auch dabei, wenn auch ein bisschen unregelmäßig. Je nachdem eben, wie es so in meinen Tag passt :)

  11. Moiii, das letzte Foto ist ur lieb von dir! :) Der Sport-BH ist echt schön. Hihi, aber sag, hast dein WZ dafür umgeräumt`? :D :D

  12. Mir geht es ganz genau so wie dir. Anfang des Jahres habe ich ein paar Tage in Dubai verbracht und ich sehne mich so sehr zurück nach dieser Wärme. Ich finde es super toll, dass du Bikram Yoga ausprobierst und bin super gespannt, was du berichten wirst. Ich selbst kannte es bis jetzt noch nicht, bin aber total begeistert davon. Früher bin ich immer einmal die Woche zum Yoga gegangen, aber momentan habe ich bei dem ganzen Abi-Lernstress leider keine Zeit dafür. Danach würde ich aber gerne wieder damit anfangen :)

    Liebe Grüße :)
    http://measlychocolate.blogspot.de

  13. ich beneide dich um deinen ehrgeiz:) ich stell mir bikram yoga sehr anstrengend vor, yoga allein ist schon anstrengender als ich immer dachte :D aber dafür hast du mich wirklich motiviert, wieder öfter ins fitnessstudio zu gehen:) viel spaß weiterhin beim yoga! :)
    liebst kati♥

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.