So da bin ich also wieder. Nach einem langen turbulenten Heimflug bin ich am Sonntag im kalten Wien gelandet. Ok, wirklich kalt ist ja nicht und die Sonne scheint auch, aber die 30 Grad waren doch etwas netter. Irgendwie habe ich aber das Gefühl, dass ich noch nicht ganz zurück bin, zumindest fühlt es sich alles noch etwas seltsam an. Ich hab noch nicht wieder in meine alte Routine gefunden und brauche wohl noch ein paar Tage bis ich mich wieder eingespielt habe. Momentan träume ich noch ein bisschen vor mich her und versuche meine Gedanken zu ordnen. In den letzten 3 Wochen ist wirklich viel passiert und wir haben aufregende und tolle Dinge erleben können. Mein Kindheitstraum, eine Safari zu machen ist endlich in Erfüllung gegangen und es war einfach unbeschreiblich schön – es fällt mir richtig schwer das alles in Worte zu fassen und deshalb dürfen heute auch die Bilder sprechen. Viele von euch haben mich schon nach ausführlichen Reiseberichten gefragt und ja die wird es geben. Es ist sowohl ein Beitrag über die Planung und Vorbereitung, als auch ein Beitrag oder besser gesagt mehrere Beiträge über die Reise selbst geplant. Außerdem habe ich auch ein bisschen für euch gefilmt, damit ihr einen noch besseren Eindruck davon haben könnt, was wir so erlebt haben. Ich dürft also gespannt sein, in den nächsten Wochen wird es hier auf Berries & Passion viele tolle Eindrücke aus Afrika geben. Doch ein bisschen müsst ihr euch noch gedulden bevor ich wieder losstarte und mich tausenden von Fotos widme, werde ich mir bis Sonntag noch eine kleine Blog-Pause gönnen und einige andere Dinge erledigen. Ich möchte nicht gleich wieder genausoviel Stress wie vor dem Urlaub haben, deshalb gehe ich alles ein bisschen langsamer an (ihr wollt nicht wissen wie lange ich für diesen Beitrag gebraucht habe) und komm erst mal wieder richtig an (wobei nächste Woche steht schon die nächste Reise an). Die ersten Eindrücke von unserer Reise aber ich in den letzten Wochen ja schon auf meinem Instagram Account @berriesandpassion  mit euch geteilt und das Best of gibt es auch heute hier zu sehen.

Viel Spaß mit den ersten Fotos und eine schöne Woche noch.

10843740_306957179503190_1454712338_nMit dem Fernglas die Gegend nach Tieren absuchen. Nicht nur die Tierwelt sondern auch die Natur in Tansania ist einfach unglaublich.

10865020_1530469780540425_1489190125_n
Wenn eine Elefantenherde nicht mal 2 Meter neben dem Auto vorbeispaziert, wird einem schon ein bisschen anders, aber ein tolles Erlebnis ist es trotzdem.

10890563_1531340397149957_646692544_n
Wenn man so einen Sonnenaufgang sehen darf steht man gerne um 7 Uhr auf, sogar im Urlaub.

10518195_883710174982425_866250164_n
Sind diese dickbäuchigen Löwenbabys nicht unglaublich süß. Am liebsten hätte ich sie ja eingepackt, doch mit Mama-Löwe. wollte ich mich dann doch nicht anlegen. 10881966_333516496840740_441654368_nBikini via Oasap. Nächster Stopp Sansibar Hier wurde eine Woche lang nur …. 10914694_1554556951455834_1720711665_ngetrunken 925888_794430790630624_1620586633_n-1Freundschaften geschlossen,

10899066_1506914332929659_390625655_n

die Füße in den Sand gesteckt, (Top von Mango)10894915_402256146610079_388803128_nim Meer geplantscht und

10903635_830046630387545_428671825_n-1

am Pool gegammelt und Milkshakes  getrunken. Ja auf Sansibar haben wir es uns richtig gut gehen lassen und einfach relaxt. Achja und mindestens 1 Mal am Tag gab es Curry – so lecker.

10632015_1421006411524926_639692092_n

Die letzten Tage unserer Reise haben wir in Kapstadt verbracht und diese Tage waren ziemlich actionreich, doch ich will noch nicht zu viel verraten.

10895400_782060441864389_776957292_n  natürlich haben wir auch die Pinguine am Boulders Beach besucht. Das stand fast ganz oben auf meiner Must-See Liste, aber nur fast, denn da gab es eine Sache die ganz oben stand, doch dazu ein anderes Mal mehr.

10899183_767159800032367_614272358_n

Die letzten Stunden unserer Reise habe ich im The Vineyard Hotel am Pool verbracht und jeden Sonnenstrahl aufgesagt, damit ich noch lange daran zehren kann.10932108_749258368494724_191272062_nUnd ich habe eine Maracuja Sucht entwickelt. Es gab keinen Tag, wo ich nicht mindestens einen Teller verdrückt haben.

Das waren sie meine ersten Eindrücke und das war erst der Anfang. Doch jetzt muss ich mich erst einmal wieder hinlegen und schlafen, denn der Tag war lange genug und ich hab schon viereckige Augen vom “in den Laptop schauen”.

 
*Dieser Beitrag enhält Affiliate Links

 

Share this story

Kommentare -
  1. Hi Nina! Ich freue mich schon auf deine Bilder von Afrika! Dieses Land muss so toll sein! :-) Auch wenn es hier kälter ist, manchmal bei den riesigen Temperaturschwankungen ist es uns hier auch wie Frühling vor gekommen! :D Wir sehen uns im Februar bei der Blogger Gala! :) Liebe Grüße aus Graz xx Klara

  2. toller beitrag, deine reiseberichte sind immer total schön gestaltet, sowohl bilder als auch der text!:) Ich bin schon total gespannt auf die nächsten Bilder und Videos:) wo geht es denn nächste woche hin?:)
    hab noch ein paar entspannte tage bis dahin, liebst kati♥

    http://www.katiys.com

  3. Liebe Nina!
    Ich freu mich schon so sehr auf jeden Post über Afrika und die Safari. Man merkt du hattest ganz viel Spaß, reisen ist doch eines der schönsten Sachen überhaupt :)
    Lg Susanne

  4. Einfach traumhaft!! Ich hatte noch nie wirklich den Wunsch eine Safari zu machen, dank deinen Bildern und positiven Worten hat sich das jetzt aber geändert. :) Bin schon gespannt auf die Beiträge in denen du uns alles zeigst u. erzählst. Aber gönn dir jetzt noch eine verdiente Pause :)
    xo Carina

    the golden avenue

  5. Das schaut so schön aus, am besten gefällt mir das Foto mit der lieben dunkelbraunen Kuh am Strand.
    Das war sicher ein tolles Geschenk an dich selbst für den gelungenen Studienabschluss!

  6. Hey Nina!
    Ach, da kommt man echt ins Träumen.
    Bin schon sehr gespannt auf deine Berichte und was ich dich auch noch fragen wollte, mich würde es echt interessieren, was man für so eine Reise ca. rechnen kann.
    Sofern du das bekannt geben willst.
    Wir waren ja im November auf den Malediven und das hat natürlich auch eine Stange Geld gekostet, aber es war jeden Cent wert. ;-)
    Darüber nachdenken darf man eh nicht *gg* Haha

    Aber nachdem mich so eine Reise schon sehr reizt, wäre es mal interessant zu wissen, was man da so ca. rechnen kann.

    DANKE für diese tollen Eindrücke!

    Steffi

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.