berries&passion3Als ich euch in meiner Blog-Geburtstagswoche gefragt habe, welche Beiträge euch hier fehlen oder welches Thema öfters behandelt werden soll, wurde ziemlich oft Fitness & Ernährung genannt und da habe ich erst gemerkt wie sehr ich diesen Bereich in letzter Zeit vernachlässigt habe. Nicht nur hier am Blog, sondern auch im echten Leben. In den letzten Woche war so viel los, ein Termin jagte den nächsten und ziemlich viel musste vorbereitet werden. Da blieb einfach kaum Zeit für sportliche Betätigung. Ja der Tag hat halt leider nur 24 Stunden und manchmal kann man einfach nicht alles unter einen Hut bringen und man muss manche Dinge einfach zurückschrauben, auch bei mir ist das so.  Im heutigen Beitrag gibt ein ein paar Updates, Gedanken & Ziele. Da Beiträge zu diesem Thema nicht nur euch sondern auch mich sehr motivieren wird die Kategorie Fitness&Health hier wieder eine größere Rolle spielen und in Zukunft soll es auch wieder regelmässig Beiträge über gesunde Ernährung, Sport & Co geben. Außerdem wollte ich mich mal wieder bei euch bedanken, denn ich wurde für den Madonna Blogger Award in der Kategorie Fitness & Health nominiert, bis Februar könnt ihr jeden Tag einmal HIER für mich voten. Wenn das mal kein zusätzlicher Grund ist diese Kategorie hier wieder aufleben zu lassen und noch mehr darüber zu berichten. Für 2015 habe ich mir so einiges einfallen lassen, ihr könnt als gespannt sein.
berries&passion1

Viele von euch werden sich hier wahrscheinlich auch mein Review über die 3 Monate Kayla erhofft haben, doch da muss ich euch leider enttäuschen. Nach Woche 8 war mal wieder Schluss und ich habe nur mehr ab und zu Resistance Workouts eingelegt. Da ich für Afrika Gelbfieber impfen musste und diese Lebendimpfung mir sehr zu schaffen gemacht hat, musste ich eine Woche aussetzen und danach stand auch schon meine Muttermalentfernung an. Ja und schon war mein Zeitplan ruiniert. Der Kayla Plan ist wirklich super (hier habe ich einen Bericht über mein ersten Monat geschrieben), aber anscheinend bin ich nicht der Typ der so einen Plan, wirklich auf so lange Zeit durchziehen kann, weil mir schnell langweilig wird und ich Abwechslung brauche. Wenn dann auch noch Krankheit, Stress und ein voller Terminkalender dazukommen, ist die Motivation gleich null und für so einen strikten Plan einfach nicht mehr die nötige Energie da. Deshalb habe ich auch nach der 8 Woche beschlossen das ganze an den Nagel zu hängen. Ich muss aber dazu sagen, dass ich mir beim zweiten Anlauf sogar schwerer getan habe als beim ersten Mal. Vielleicht hat das auch damit zu tun, dass ich viele Workouts schon kannte und es nichts Neues mehr für mich war. Den Plan kann ich euch aber trotzdem ans Herz legen, weil die Workouts echt super aufgebaut und ganz schön anstrengend sind. Auch der neue Plan von Kayla sieht wirklich vielversprechend aus und ich werde sicher das eine oder andere Workout, bzw. ein paar Übungen in meinen Trainingsroutine für 2015 einbauen. In der Zeit, wo ich den Plan strikt durchgezogen habe, konnte ich auch deutliche Veränderungen sehen, meine Bauchmuskeln kamen endlich zum Vorschein und auch meine Beine und mein Po, fingen an nicht mehr “die Problemzonen” an mir zu sein. Tja und dann kam der Winter und ich wurde Träge und bin nun mit Specki an den Hüften (ein bisschen zumindest) in Afrika und eigentlich war das ja nicht der Plan. Irgendwie ist es doch jeden Winter das selbe man wird faul, alle anderen Dinge sind wichtiger und dann beginnt auch noch die Fresserei um die Weihnachtszeit. Danach fühlen wir uns unwohl und wollen alles ändern und durchstarten. Das kommt euch sicher bekannt vor oder? Doch besser neu Durchstarten als gar nicht erst anfangen hab ich Recht? Also lasst und den Jahreswechsel nutzen um wieder fit oder noch fitter zu werden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Ich muss sagen ich fühle mich momentan gar nicht so unwohl in meiner Haut. Das hat wahrscheinlich da mit zu tun, dass ich einfach wichtigere Dinge zu tun hatte als mir darüber Gedanken zu machen ob denn mein Po knackig genug und der Bauch schön flach ist (wobei ich bei zweiteren dank meinen Genen kaum Probleme habe). Doch ich merke einfach dass ich einfach total Träge und Unausgelastet bin. Mir fehlt einfach der Ausgleich zu meinem Job und dem Blog und das soll im neuen Jahr eben wieder geändert werden. Außerdem habe ich meine hart auftrainieren Muskeln glaub ich schon wieder verloren und deshalb wird es Zeit, dass ich da etwas mache. Der Jahreswechsel wird also auch dieses Jahr wieder genutzt um durchzustarten und das Fitnesscenter wieder mehr zu nutzen. Seit ich mich dem Kayla Workout gewidmet habe, war einfach keine Zeit mehr fürs Fitnesscenter, doch diese Einheiten sind mir ganz schön abgegangen. Deshalb möchte ich versuchen meinen Plan für 2015 so abwechlungsreich wie möglich zu gestalten, damit ja keine Langweile aufkommt. Vielleicht gehe ich auch wieder schwimmen, denn das hat mir immer sehr gut getan und auch gefallen. Außerdem möchte ich im neuen Jahr wieder mehr Yoga machen, denn man tut nicht nur etwas für den Körper, sondern auch für die Seele und kann ein bisschen dem Alltag entfliehen. Auch das Thema gesunde Ernährung soll eine größere Rolle spielen und ich möchte mich damit noch mehr auseinandersetzen. Ich ernähre mich zwar schon sehr gesund, aber in vielen Dingen habe ich einfach zu wenig Ahnung und deshalb werde ich mein Wissen erweitern und habe mir auch schon ein paar interessante Bücher zugelegt (die ich euch dann auch gerne vorstellen werde). Ja meine Pläne sind groß, doch mit ein bisschen Motivation und auch Willenskraft ist das sicher machbar und auf diesen Weg nehme ich euch mit. Es soll ab Mitte Jänner wieder regelmässig (alle 2 oder 4 Wochen) Beiträge zum Thema Sport und Ernähung geben und wenn ihr Fragen, Wünsche, Anregungen habt, nur her damit. Ich finde es auch toll, das Mirela letztes Jahr den Hashtag #fitdurch2014 ins Leben gerufen hat und dieser sollte doch auch im neuen Jahr weitergeführt werden also lasst uns #fitdurch2015 gehen und uns gegenseitig motivieren.

Share this story

Kommentare -
  1. Hey ! Ich habe auch schon 2 Anläufe mit dem Plan gehabt und bin an den gleichen Gründen wie du gescheitert, Ich meine, das ist aber auch kaum bis zum Schluss zu schaffen ? Irgendwann soll man ja dann 2 mal täglich Sport machen und das pack ich einfach nicht -aus zeitlichen Gründen, aber auch deshalb weil ich keinen Lust habe. Ich komm dann immer schnell im so Überlegungen wie: Wird Sport nicht eigentlich überbewertet und reicht es nicht einfach einen durchschnittlichen Körper zu haben ? Ich denke man sollte sich auf jeden fall bewegen , muss das dann aber nicht auf deo Spitze treiben
    Ich wünsche dir aber auf jeden Fall viel Glück dabei deine Pläne im nächsten Jahr durchzusetzen
    Lg Hermine

  2. hej Nina!

    hast du den guide (2.0) dir alleine gekauft oder mit jemanden gemeinsam? ich such nämlich ein paar leute, die sich den mit mir teilen würden – allein ist er mir etwas zu teuer :D finde den 1.0. nicht schlecht und irgendwie wäre ich neugierig auf den 2.0.

    alles liebe, nadine

  3. Mir hat das Kayla Workout schon nach den ersten 5 Minuten keinen Spaß mehr gemacht hahah…also mir hats überhaupt ned daugt. Und ich finds auch absolut nicht “homeworkout”-tauglich. Kenn einige, die dafür auch ins Gym gehen, weil mehr Platz bzw Hanteln, Stockerl, Medizinball…. nervige Nachbarin, die gleich raufrennen, wenn man rumhüpft, et. :D
    Und mir gefallen so Workouts im Hypertrophie Bereich auch überhaupt nicht. Ich mach lieber mein Krafttraining weiter. ^^

  4. Ein tolles Update.
    #fitdurch2015 – da wäre ich auch dabei. Gegenseitige Motivation finde ich super.
    Liebe Grüße, einen guten Rutsch und ein fabelhaftes neues Jahr!

  5. Das mit dem Spot kenne ich zu gut… Doch ich fühl mich immer so schlecht wenn ich keinen mache :D

    Genieß die Zeit in Afrika bzw. Tansania. Ich war im Juni dort und ich bin immer noch hin und weg (und auch ein wenig neidisch auf dich gerade;)). Und da du gerade auf Sansibar bist, solltest du unbedingt auf den Foodmarked am Abend in Stone Town sofern du es schaffst :)

    Liebe Grüße

  6. Hallo Nina,

    ich liebe Deinen Blog und freu mich über jeden neuen Beitrag. Mir geht es leider genau wie Dir. Im Winter eher unmotiviert, dann noch krank und das Fitnessprogramm steht hinten an. Also starten wir alle neu durch im nächsten Jahr :)

    Liebe Grüße
    Razi

  7. Liebe Nina,

    ich lese deine Blogbeiträge wirklich sehr gerne und schätze den Aufwand, den du in deine Beiträge investierst. Bei dir findet man keine lieblos, schnell abgetippten Beiträge – das hebt dich auch von den vielen anderen Blogs ab :-)

    Eine kleine “Kritik” hätte ich allerdings anzumerken: Mir ist aufgefallen, dass in den meisten Blogposts orthographische Fehler zu finden sind (das kann natürlich passieren, wenn man gerade nicht viel Zeit zum Korrekturlesen hat…), aber ich bin da doch sehr pingelig und es hindert mich ein wenig am Lesefluss. Des Weiteren würden Absätze in den Texten das Lesen ebenfalls erleichtern.

    Wie gesagt, sind nur meine Einwände. Vielleicht sehen das die anderen LeserInnen (bzw. auch du) ganz anders ;-)

    Wünsche dir noch eine wunderbare Zeit in Afrika und bereits jetzt schon einen tollen Rutsch ins neue Jahr 2015.

    Alles Liebe,
    D.

    1. Liebe Doris, danke fur dein ehrliches Kommentar.Ja ich weiß, meine Rechtschreibung ist nicht die beste und Beistriche kann ich einfach nicht leiden. Doch ich bemühe mich sehr wohl und arbeite daran. Leider geht das auch nicht von heute auf morgen, doch ich finde es hat sich schon gebessert.
      Besonders bei so langen Beitragen wie diesen hier, ist es noch nicht so einfach für mich und vor allem wenn man den ganzen Tag vor dem PC sitzt übersieht man dann auch einiges und ja ich hatte in den letzten Wochen auch nicht die Zeit die Beiträge mehrmals korrektur zu lesen, weil ich für den Urlaub vorgeschrieben haben. Ich nehme diese Kritik auch zur Kenntnis und arbeite wie gesagt daran ;)

      Alles Liebe
      Niba

  8. Ja die liebe Kayla…die Workouts sind KLASSE! Allerdings sind sie wirklich schwer im Alltag zu integrieren, denn oft ist es für mich too much…mit Laufen usw. 5 mal die Woche trainieren ist zeitlich leider einfach nicht drin…aber ich werde versuchen eine gute Mischung für mich zu finden aus Cardio und Kayla :-)
    #fitdurch2015 läuft!!
    (PS: Kannst du den einen Kommentar von mir löschen, ich hab ausversehen zu früh geklickt ;( )
    LG JENNY

  9. Ich habe mich endlich dazu entschlossen nur mehr 3x Woche ins Fitnesscenter zu gehen und 1x zu Hause Kayla zu machen. Ich denke mehr Cardio schadet mir auf gar keinen Fall und ich glaube etwas Abwechslung zu meinen üblichen Workouts schadet auch nicht ;)

    Da bin ich bei #fitdurch2015 sofort motiviert dabei!

    Und übrigens, wenn man etwas ändern möchte, sollte man nicht auf den Jahreswechsel warten sondern gleich damit anfangen! Viel Spaß beim Trainieren :)

    1. Naja im Urlaub werd ich sicher nix tun sondern einfach nur entspannen und mit viel Energie im neuen Jahr wenn ich wieder da bin durchstarten ;) Ein bisschen Pause kann man sich ruhig gönnen :)
      Und yeah #fitdurch2015 :)

  10. Mir gings mit Kayla ähnlich, nur habe ich nicht mal 8 Wochen durchgehalten. Irgendwas kam immer dazwischen und schon war man raus aus der Routine und wieder einzusteigen war ganz schön schwierig.

    #fitdurch2015? Klar, auf ein weiteres sportliches und motiviertes Jahr :)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.