Kennt ihr das, es gibt Tage bzw. Wochen, da kann man sich einfach für nichts motivieren. Man ist lasch und tut sich total schwer in die Gänge  zu kommen. So ist es mir die letzten Wochen ergangen. Ich war viel unterweg, habe ich nicht mehr so darauf geachtet mich gesund zu ernähren und wenn ich mal zuhause war, dann war ich einfach so K.O, dass ich mich sofort hingelegt habe. Dann nach ein paar Wochen kommt der Moment, wo man sich einfach nicht mehr wohl fühlt und sich denkt, so kann es einfach nicht weitergehen….
Doch die Motivation will einfach nicht zurückkommen. Ich weiß nicht wieso, aber in den letzten Woche habe ich mir einfach unheimlich schwer getan, mich zum Sport zu motivieren.Ja ich war zwar sporteln, aber ich habe mich wirklich oft sehr überwinden müssen-
Es hat sicher auch mit der Ernährung zu tun, da ich einfach oft mit Freunden oder Familie essen war und da einfach gegessen habe auf was ich Lust hatte. Was ja eigentlich Ok ist, aber wenn man das alle paar Tage macht, dann muss man sich halt auch mehr bewegen und das habe ich nicht gemacht. Ich glaube, ein Grund für meine Trägheit ist mit Sicherheit die falsche Ernäherung. Ich habe zwar nicht so ungesund gegessen, also Fast Food zum Beispiel gar nicht, weil mir das nicht wirklich schmeckt,aber ich war oft Cocktails trinken und habe naja halt einfach nicht so darauf geachtet, was ich esse. Ich bin leider keines der Mädchen, die einfach alles futtern können und nicht zunehmen. Bei mir hat das jetzt zwar keine große Auswirkungen, also ich rede hier von 1kg+, aber ich fühl mich dann einfach nicht mehr wohl in meiner Haut, wenn ich mich so gehen lasse.
Auch der Sport ist etwas zu kurz gekommen, ich war zwar sporteln, aber einfach nur halbherzig und seltener als sonst. Doch wenn man so müde ist, ist es einfach doppelt oder dreifach so schwer sich aufzuraffen. Der Sport selbst macht mir ja Spaß aber der Weg dort hin ist einfach hart.
Die letzten Woche hatte ich einfach keine Lust ins Fitnesscenter zu fahren und wäre einfach gerne los gelaufen, doch da mein Knie schon wieder schmerzt, habe ich beschlossen, das Laufen erstmal sein zu lassen. Auch wenn es schade ist und mir wirklich Spaß gemacht hat, die Gesundheit geht vor und es gibt ja Gott sei Dank noch genügend andere Sportarten die sich anbieten. Das war mit Sicherheit ein weiterer Grund wieso ich mir so schwer getan habe mich zu motivieren.  Doch irgendwann kommt dann der Moment, wo ich mich einfach nicht mehr wohl fühle und dann sammle ich mich und starte wieder voll durch. Ich werde wieder mehr darauf achten, was ich esse und auch versuchen irgendwie meine Motivation wieder zu finden. (Vielleicht probiere ich mal neue Sportarten aus? oder gehe Sportkleidung shoppen) Ich werde mir für jede Woche einen Plan erstellen, was ich sportlich machen möchte und das dann Punkt für Punkt abarbeiten, mal schauen vielleicht hilft ja das bei mir
Doch wieso muss es diese “Down-Phasen” geben und wieso muss es dann immer soweit gehen bis man sich nicht mehr wohl fühlt?
Kennt ihr das? Wie versucht ihr eure Motivation aufrecht zu halten? Was macht ihr um fit zu bleiben? Ich freue mich über eure Tipps und Anregungen.

Share this story

Kommentare -
  1. mir gehts ganz genauso..vor zwei wochen habe ich noch jeden tag trainiert und gesund gegessen..und jetzt kann ich mich kaum dazu durchringen überhaupt ein kurzes workout zu machen ..und das vor dem urlaub :/
    normalerweise motivieren mich blogs wie deiner :D aber irgendwie haben viele grad ein tief ;D

    Liebe Grüße,
    Anne

  2. ich reihe mich auch ein… mich haben prüfungen aus dem konzept gebracht, nun gehts diese woche noch in den urlaub & somit sind alle sportpläne übern haufen geworfen… danach gehts aber wieder los & darauf freu ich mich sogar schon!
    ich drück dir die daumen, das deine motivation bald zurückkehrt ;)

  3. geht mir momentan ganz genau so.
    wenn du deine motivation wiedergefunden hast, schick sie doch bitte gleich zu mir.
    bei mir kommt zu der fehlenden motivation auch dieses “ich esse einfach was mir in die finger kommt” hinzu.
    schon nervig.

    liebste grüße

  4. ich hab auf tumblr einige fitness- und foodblogs abonniert, das schau ich mir regelmäßig die bilder an – das ist total motivierend! Erst recht, wenn ich eigentlich grad nicht soo viel Lust hab, hilft mir das voll viel, weil die mädels da alle so super sportlich ausschauen und fit sind ;)

  5. ging mir die letzten wochen gleich. irgendwie war so viel los, so viel das mich frustriert hat, dass ich einfach nur noch gegessen habe und für sport war sowieso keine zeit und lust mehr da. es ist zwar dann nur so ein kilo, aber man fühlt sich komplett unwohl. das ganze straffe das man sich erarbeitet hat ist plötzlich weg und man fühlt sich, egal wie blöd das klingt, einfach nur noch fett und eklig.

    ich habs jetzt seit 4 tagen endlich geschafft nichts süßes mehr zu essen und fühl mich gleich viiiiel besser! und ins fitnessstudio geh ich auch wieder und das macht soo viel aus :)

    ich wünsch uns beiden, dass unsere motivation jetzt endlich wieder kommt und auch bleibt ♥

  6. Maaaaann… Nina, musst du mich grad so “demotivieren”. :D :D :D Du bist mein Vorbild in Sachen “ich muss mich mal bewegen” und ich hab erst vor paar Tagen einen Ernährungs- und Sportblog für mich und meine Motivation eröffnet und jetzt machst du Sportskanone und mein persönliches Vorbild “schlapp”. Nein, nein nein… :D :D :D So geht das nicht! ;-)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.