Meine Follower auf Facebook und Instagram haben es wahrscheinlich bereits gesehen. Ich war gestern das erste Mal im Holmes Place auf der Hütteldorferstrasse trainieren. Ich Glückliche darf das Studio nämlich die nächsten 3 Monate kostenlos testen. Da meine Motivation Sport zu machen momentan enorm ist, habe ich mich natürlich umso mehr gefreut und war schon sehr gespannt was mich dort alles erwarten wird.
Gestern Vormittag war ich also das erste Mal im Holmes Place im 14 Bezirk. Nach einem netten Kennenlerngespräch mit dem Clubmanager ging es auch schon los. Ich hatte meine erste Trainerstunde. Ich habe bis jetzt noch nie mit einem Personal Coach trainiert und ich muss sagen es hat richtig Spaß gemacht.
Zuerst sprachen wir darüber wie Fit ich mich momentan fühle, ob ich auch anderen Sport mache oder gemacht habe und was mein persönliches Ziel ist.
Da ich ja im Februar für 3 Wochen nach Thailand fliege, ist mein Ziel, meinen Körper etwas in Form zu bekommen. Ich möchte an meinem Muskelaufbau, an der Körperstraffung und auch an meinem Körperbewusstsein arbeiten und wenn ich dabei noch den einen oder anderen Kilo abnehme, bin ich auch zufrieden. Kurz gesagt ich möchte eine schöne Bikinifigur für diesen Urlaub haben. Daraufhin zeigte mir Tristan mein Trainer zuerst ein paar Geräte mit denen ich meinen Rücken und meinen Po trainieren kann. Danach ging es auf die Matte. Er brachte einen Ball, ein Balanceboard und einen Gymnastikball die er in die nächsten Übungen einbaute. Die Übungen waren wirklich anstrengend und müssen wirklich effektiv sein, denn mein Bauch, mein Po und auch meine Oberschenkel brannten, aber es fühlte sich auch richtig gut an. Die Stunde verging wie im Flug und schon war ich wieder erlöst. Tristan war wirklich total nett und aufmerksam. Er merkte sofort wo meine Schwachstellen lagen. So ein persönliches Training ist schon wirklich sehr toll und hat mich gleich noch mehr motiviert mein Ziel zu erreichen.  Danach schnappte ich mir meine Kamera und drehte noch eine Rune, um einen ersten Überblick über dieses wirklich große Studio zu bekommen.

 

Holmes Place bietet auch einen tollen Kurplan an.
Natürlich werde ich euch in den nächsten Monaten auf dem Laufenden halten, wie denn mein Training so läuft, ob man schon Veränderungen sieht, wie brav und wie oft ich das Fitness Center besuche , was ich schon alles getestet habe, und vor allem wie es mit meinem Ziel “Eine schöne Bikinifigur für Thailand” vorangeht. Am Donnerstag bin ich gleich nochmal bei Tristan und da wird dann mein Trainingsplan zusammengestellt, den ich dann wirklich versuche strickt einzuhalten. Auch eine Ernährungsberatung steht mir demnächst noch bevor. Es werden sicher anstrengende aber vor allem interessante Monate in diesem Fitness Center. Ich werde auf jeden Fall versuchen das ganze Angebot so gut wie möglich auszunutzen. Denn es gibt nicht nur die Trainingsbereiche und ein großes Kursangebot, auch ein Pool und ein Wellnessbereich stehen mir zur Verfügung.

 

Ein kleiner Tipp für alle die auch gerne Mal gratis im Holmes Place trainieren möchten. Schaut am besten gleich auf der Holmes Place Österreich Facebookseite vorbei. Denn momentan läuft dort ein tolles Gewinnspiel, wo man eine kostenlose Mitgliedschaft gewinnen kann. Mitmachen zahlt sich auf jeden Fall aus. 
 
** Kooperation: Ich darf das Fitnesscenter für 3 Monate völlig kostenlos testen und berichte über meine Erfahrungen auf meinem Berries & Passion

Share this story

Kommentare -
  1. Du darfst Holmes Place 3 Monate lang testen? Das ist ja klasse! Wir haben uns vor etwa einem halben Jahr einen Haufen Studios angesehen, weil ich ua. was wegen meiner Skoliose tun muss. Der Qualitätsunterschied ist schon gewaltig, muss ich sagen!

    Bin schon gespannt, wie es dir die nächsten Male gefällt – und danke für den Tipp mit dem Gewinnspiel… da mach ich gleich mal mit!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.