Momentan habe ich wieder einen Flow und stehe unheimlich gerne und vor allem regelmässig in der Küche. In Australien habe ich mir einige Inspirationen geholt und es macht wir wieder richtig viel Spaß zu kochen, denn die ganzen leckeren Gerichte müssen auch zuhause umgesetzt werden. Dieses Rezept ist zwar keine Australien Inspiration, aber es hat einfach so unglaublich gut geschmeckt, dass ich es mit euch teilen musste. Vorgestern zu Mittag hatte ich richtig Lust auf Nudeln und dann habe ich die Packung Soba Nudeln bei mir im Schrank gefunden und habe einfach mal darauf los gekocht und das Ergebnis ist echt unglaublich lecker. Es geht schnell, ist eigentlich auch gesund und vegan obendrauf. Sogar der Freund hat richtig geschwärmt und ich glaube das muss ich ganz bald wieder machen.

Zutaten: (2 Personen)
150 g Soba Nudeln
1 Brokkoli-Kopf (ca 300g)
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 daumengroßes Stück Ingwer
Sesam
5 EL Sesamöl
1 Prise Salz
Chilipulver
1/2 Limette
1-2 EL Tamari- oder Sojasauce

Zubereitung:

– Knoblauch und Ingwer schälen und klein reiben
– Die Zwiebel in kleine Würfeln oder Streifen schneiden
– Die Nudeln in einem großen Topf mit Wasser und einer Prise Salz kochen
– 3 EL Sesamöl gemeinsam mit dem Ingwer und dem Knoblauch in eine Pfanne oder noch besser in den Wok geben.
– Die Zwiebel dazugeben und kurz anbraten und dann kann auch schon der Brokkoli in die Pfanne – ca. 3-5 Minuten braten und gut umrühren
– Nun die Nudeln das restliche Sesamöl und die Soja bzw. Tamarisauce hinzufügen, mit chilipulver oder -flocken würzen und das ganze gut umrühren.
– Mit 1/2 Limette beträufeln und mit Sesam anrichten.

Share this story

Kommentare -
  1. Hallo Nina,
    gestern hast du auf Snapchat verraten dass du noch etwas zum verfeinern dazugegeben hast.
    Kokosmilch wenn ich mich nicht irre?!

    LG Melli

  2. Hi Nina, danke für das Rezept, schaut superlecker aus. War heute beim Merkur Hohermarkt auf der suche nach Sobanudeln, sehr exotisch aber gefunden :) vielleicht nagst du mal einen beitrag machen wo du so einkaufst, täglich oder mal wöchentlich mit liste? LG Beatrice

  3. Mich irritiert zwar etwas die Nudelfarbe aber es klingt superlecker :)
    Muss ich auch mal probieren!

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche,
    Caro

  4. ohh yummy auf dieses Rezept habe ich mich schon so sehr gefreut als du es auf Instagram gespoilert hast !!!
    ich bin ein riesen Fan von Brokkoli und mag ihn schon pur mit ein wenig Zitronensaft sehr gerne :)
    solche Sobanudeln habe ich noch nie gegessen, aber die schauen richtig gut aus – wo hast du denn gut kaufen können?

    wünsche dir einen tollen Mittwoch liebe Nina,
    ❤ Tina

  5. Liebe Nina!
    Schon wie ich auf Instagram das Bild gesehen hab ist mir das Wasser im Mund zusammen gelaufen. Es sieht so gut aus und habe gestern sogar schon Sobanudeln, Sojasauce und Sesam gekauft – wie perfekt, dass heute das genaue Rezept da ist!

    Liebe Grüße, Ines von Life & Colours

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.