Ich war zwar nie ein großer Fan von Schwammerln (= Pilze), doch Eierschwammerl (auch Pfifferlinge genannt) habe ich immer schon für mein Leben gerne gegessen. Wenn die Saison beginnt, könnte ich mich von nichts anderem ernähren und mindestens einmal im Jahr gibt es mein leckeres Eierschwammerlgulasch. Da es die letzten Wochen aber so heiß war musste ein leichtes Gericht her und was gibt es besseres als einen leckeren Salat. Wenn ich diese Fotos nur sehen läuft mir das Wasser im Mund zusammen und würde am liebsten sofort Eierschwammerl suchen gehen.

berries&passion_Eierschwammerlsalat3

Zutaten (2 Portionen)

ca. 1 Kilo Eierschwammerl
1 großer Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2-3 handvoll Babyspinat100g Feta
Kirschtomaten
getrocknete Tomaten
Olivenöl
2 TL Paprikapulver
1/2 Zitrone
Salz

berries&passion_Eierschwammerlsalat1

 Zubereitung:

– Eierschwammerl putzen – verwendet dafür sowenig Wasser wie möglich. Am besten nutzt eine kleine Bürste.
– Zwiebel und Knoblauch in Scheiben schneiden und in der Pfanne kurz anschwitzen.
– Eierschwammerl hinzufügen und mit Paprikapulver und Salz würzen.
– Tomaten schneiden und gemeinsam mit dem Babyspinat und den getrockneten Tomaten in eine Schüssel geben.
– Mit Olivenöl, Salz und Zitrone würzen.
– Die Eierschwammerl und den Feta oben drauflegen und genießen.

berries&passion_Eierschwammerlsalat2

berries&passion_Eierschwammerlsalat4

Wie esst ihr eure  Eierschwammerl am liebsten?

Share this story

Kommentare -
  1. oh, ich bin ein großer Fan von Pilzen … in jeglicher Sorte (kann mich zumindest nicht erinnern die mal nicht gemocht zu haben). gerade Pfifferlinge sind natürlich mit ihrem Biss und der Würze toll und kommen ja gerade wieder in Saison :)
    deine Salat-Variation erinnert mich an einen ganz tollen Salat mit einem Berg von gebratenen Pilzen (ganz viele Pfifferlinge!), den ich mal in einem Münchner Biergarten hatte – der war so genial und ich muss das jetzt unbedingt mal ausprobieren! danke dafür :)

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.