So da ist nun endlich das Rezept zu meiner Quinoa Gemüsepfanne, das ich schon vor knapp zwei Wochen auf Instagram gepostet (@berriesandpassion) habe und wo so viele wissen wollte was da eigentlich alles drinnen ist. Nachdem ich mal wieder meine Speicherkarte verlegt habe (Hallo Chaos), sind die Fotos nun doch auf meinem Laptop und hier am Blog gelandet. Ich versuche ja schon seit einigen Monaten weniger Fleisch zu essen und deshalb kommt es immer öfters vor, dass ich mich an vegetarischen Gerichten versuche. Welchen Grund das hat? Schon vor knapp zwei Jahren hat mir meine Ernährungsberaterin geraten meinen Fleischkonsum zu reduzieren, weil es einfach nicht gesund ist in diesen Mengen, aber auch die Beiträge von Maddie von DariaDaria regen mich immer wieder zum Nachdenken an, denn sie hat vollkommen recht und ich finde es toll was sie macht. Es ist wirklich unglaublich wie viele Tiere umgebracht werden und wie günstig Fleisch oft angeboten wird. Ich persönlich bin der Meinung, wenn ich Fleisch esse, dann darf das ruhig etwas mehr kosten denn immerhin ist es ja auch ein Lebewesen, das wegen mir sterben musste.Das sind mitunter Gründe wieso ich vor einiger Zeit mein Essverhalten sehr geändert habe. Ganz kann bzw. möchte ich irgendwie auch nicht auf Fleisch (und vor allem Fisch) verzichten, weil es mir einfach viel zu gut schmeckt, aber ich finde es ist schon mal ein guter Anfang, wenn man den Konsum reduziert und sich auch Gedanken über dieses Thema macht. Schritt für Schritt ist auch längerfristig gesehen besser, als radikal. Das ist zumindest in meinem Fall so. Nun aber genug davon, hier ist sie meine leckere Quinoapfanne mit Melanzani & Zucchini, die sogar vegan (mir selber auf die Schulter klopf), richtig lecker und natürlich gesund ist.

berries&passion_quinoa-mit-Gemüse1

Zutaten (2 Personen):

– 1 Tasse Quinoa
– 2 Tassen Wasser
– 1 handvoll Zuckerschoten
– 1 Melanzani (Aubergine)
– 1 Zucchini
– 2 Frühlingszwiebel
– halbe Zitrone
– Chilisalz
– Petersilie
– Afrikanische Gewürzmischung (natürlich kann man hier auch jede beliebige Gewürzmischung verwenden)

berries&passion_quinoa-mit-Gemüse3

– Melanzani, Zucchini & Frühlingszwiebel schneiden.
– Quinoa mit kaltem Wasser abspülen und in einem Topf mit Wasser (salzen nicht vergessen)kochen
– die Hälfte vom Frühlingszwiebel (ich nehme immer den weißen Teil), die Melanzani und die Zucchini im Wok scharf anbraten.
– Nun mit der Kräutermischung (in meinem Fall waren es Gewürze und geräuchertes Salz aus Afrika) und der halben Zitrone würzen.
– Die Zuckerschoten dazugeben und ganz kurz anbraten lassen.
– Quinoa und frische Petersilie hinzufügen. Abschmecken und noch mit Chilisalz verfeinern. Das darf bei mir einfach nicht fehlen.

berries&passion_quinoa-mit-Gemüse4berries&passion_quinoa-mit-Gemüse2

 

Share this story

Kommentare -
  1. Sieht echt super lecker aus!
    Ich finde ja, Quinoa geht einfach immer! Man kann so viel damit machen und es geht so easy!
    Danke für die Inspo! ;)

  2. Sieht wirklich sehr lecker aus und ich finde deine Einstellung ganz toll!
    Lebe eigentlich nur mit Vegetarier zusammen und komm deshalb erst gar nicht dazu Fleisch zuzubereiten. Bei mir gibts Fleisch deshalb nur beim heimaturlaub oder mal im Restaurant. Neue vegetarische Inspirationen kann ich deshalb immer ganz gut gebrauchen! :)

  3. Richtig tolles Rezept! Bis jetzt konnte ich mit Quinoa nie wirklich was anfangen aber ich werde das auf jeden Fall mal ausprobieren, wer weiß – vielleicht schmeckts mir ja jetzt besser :)

    Und ich finde deine Einstellung auch ganz toll! Ich bin selbst auch ein absoluter Genuss-Mensch und könnte nie im Leben komplett auf Fleisch/Fisch verzichten aber wenn ich es mal esse darf es ruhig teuerer sein.. ich will meinen Körper ja auch nicht mit billig-fliesch zufüllen.

    Liebe Grüße aus Kärnten,
    Kerstin

    http://missgetaway.wordpress.com

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.