Sobald es wärmer draußen wird beginnt bei mir wieder die Salat-Saison. Es gibt meiner Meinung nach nichts besseres als ein frischer saftiger Salat an einem schönen sonnigen Tag. Vor kurzem habe ich mal alle meine Vorräte gecheckt, weil ich mir vorgenommen habe auch mal Dinge aufzubrauchen, die ich nicht so oft verwende. Ja und da ist mir ein volles Glas Hirse ins Auge gesprungen und ich musste sogar überlegen wieso ich Hirse zuhause habe. Ich glaube nämlich ich habe noch nie damit gekocht. Also Challenge accepted und gleich mal einen Salat mit viel frischem Gemüse und Hirse gezaubert. War auch wirklich super lecker und ich glaube ich werde jetzt öfters mal was mit Hirse kochen. Der Salat ist übrigens auch perfekt dafür geeignet um ihn einzupacken und einfach am Berg zu verzehren. Und kleiner Tipp, am nächsten Tag schmeckt er fast noch besser.

Zutaten ( 2 Personen)

  • 1 Tasse Hirse
  • 2 Tassen Wasser
  • 1/2 Gurke
  • 8 Kirschtomaten
  • 2 rote Spitzpaprika
  • 4 Karotten
  • eine Handvoll Rucola
  • 100g Erbsen
  • 4 Frühlingszwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Salat Topping von Just Spices
  • Suppenwürfel
  • eine Handvoll Sonnenblumenkerne
  • 2 EL schwarzer Sesam
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 ELBalsamico Essig

Zubereitung

Den Zwiebel klein hacken.
Das Wasser gemeinsam mit dem Suppenwürfel zum kochen bringen.
Den Zwiebel und die Hirse in das kochende Wasser geben und für 15 Minuten kochen.
Danach lässt man die Hirse noch zugedeckt quellen. In der Zeit einfach die Erbsen (ich hab gefrorene) unterrühren.
In der Zwischenzeit Karotten & Gurke schälen und gemeinsam mit den Tomaten, dem Paprika und dem Frühlingszwiebel in mundgerechte Stücke schneiden.
Das geschnittene Gemüse in eine Schüssel geben und mit dem Olivenöl, Balsamico, Salz, Pfeffer &Salat Topping marinieren. 
Zum Schluss Hirse & Rucola untermischen, abschmecken und genießen. 
Schmeckt übrigens am nächsten Tag fast noch besser.

Share this story

Kommentare -
  1. Hirse ist eines meiner Lieblingszutaten. Muss ich unebdingt am weekend ausprobieren. Danke dir Nina.
    Liebe Grüße
    Tina von Wimpernverlängerung Salzburg

  2. Hey Nina!
    Danke für deine coolen Rezeptideen.. hab in letzter Zeit sehr viel ausprobiert und liebe alles 🥰
    Eines deiner Rezepte mit Quinoa hab ich auch mit Hirse gemacht. Hab mal gelesen, dass es fast die selben Werte hat, aber Hirse bei uns angebaut werden kann – ich kauf sie im Bauernladen 😎 Find dieses Rezept klingt auch sehr gut – danke für deine Kreativität!
    Liebe Grüße, Lili ☺️

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.