Passend zum Tag des Lächelns dreht sich heute alles um das Thema schöne Zähne und meine Invisalign-Schienen. Da ich vor kurzem wieder beim Kieferorthopäden war und den ersten Kontrolltermin hatte, dachte ich mir es wird Zeit für ein neues Update. Seit 3 Monaten trage ich nun meine Invisalign Schienen und könnte glücklicher nicht sein. Endlich werden meine Zähne nach und nach gerade und ganz ohne dass es jemand mitbekommt. Klar war es anfangs eine Umstellung für mich und ich musste mich erst an die Schienen gewöhnen, aber eigentlich geht das recht schnell. Es ist mittlerweile ganz normal, dass ich erst meine Schiene aus dem Mund nehmen muss wenn ich esse und wenn ich sie mal nicht im Mund habe, dann fehlt irgendwas. Einmal bin ich unabsichtlich ohne Schiene aus dem Haus gegangen, aber sonst ist mir das eigentlich nie passiert und ich habe sie durchgehend getragen. Man merkt auch langsam, dass sich bei den Zähnen wirklich etwas tut und das ist natürlich unheimlich motivierend. Bei meinem Kontrolltermin habe ich nun die nächsten 7 Schienen bekommen und weil ich sie so brav trage darf ich schon nach 10 Tagen Schiene wechseln und nicht erst nach 14 Tagen. Seit kurzem mache ich nach jeder Schiene auch Fotos damit ich die Veränderung auch schön dokumentiert habe und sehe wieviel sich wirklich tut. Da ich immer wieder Fragen zum Thema Invisalign Schienen bekommen habe ich ein kleines Video für euch gedreht. Oft ist es nämlich viel einfacher wenn man einfach darauf los reden kann und ein spontan von seinen Erfahrungen erzählt.  Natürlich habe ich euch die wichtigsten Fragen auch hier im Blogbeitrag zusammengefasst, solltet ihr noch weitere Fragen haben, könnt ihr mir diese gerne hier oder auch per Mail zukommen lassen. Entschuldigt das etwas rauschende Bild beim Video, aber irgendwie hat sich während ich das Video gefilmt habe, das Licht verabschiedet.

berriespassion_zahnspange_1

Die häufigsten Fragen zum Thema Invisalign-Schienen zusammengefasst

Was kostet so eine Behandlung mit Invisalign Schienen?
Diese Frage bekomme ich wirklich fast täglich gestellt und man kann sie so ganz pauschal leider nicht beantworten. Es kommt ganz auf die Fehlstellung an und wie lange man die Schiene benötigt. Deshalb ist es am besten wenn sich einfach einen kostenlosen Ersttermin ausmacht und sich beraten lässt. Dort bekommt man dann auch alle Infos dazu. Klar so Invisalign-Schienen sind nicht günstig, aber wenn man sich mit den eigenen Zähnen nicht wohlfühlt und etwas ändern möchte dann zahlt es sich auf jeden Fall aus.

Wo bist du in Behandlung?
Ich bin in einer Kieferorthopädie im 7 Bezirk (genaue Details gerne auf anfrage) Behandlung und fühle mich dort sehr wohl und gut aufgehoben. Der Herr Doktor und seine Assistenten, nehmen sich ausreichend Zeit und man fühlt sich dort wirklich wohl, was mir persönlich doch sehr wichtig ist, da man alle 3 Monate zu Besuch dort ist. Auch für die Mundhygiene habe ich mir dieses Mal einen Termin ausgemacht, da ich da bei meinem Zahnarzt nie zu 100% zufrieden war und es ist super praktisch, alles an einem Ort zu haben. Meine Logopädin ist ja auch dort in der Ordination und Gott sei Dank habe ich es nicht sehr weit.

Wie lange muss ich die Schienen tragen?
Also die gesamte Dauer der Invisalign-Behandlung kann man auch pauschal nicht sagen, da es auf die Fehlstellung ankommt. Bei mir wird sowohl im Ober-, als auch im Unterkiefer “gearbeitet” und ich brauche meine Schiene z.b. für zwei Jahre. Obwohl es sein kann dass ich etwas schneller fertig bin, da ich meine Schienen nicht mehr alle 14 sondern alle 10 Tage wechsle.  Man sollte die Schiene eigentlich bis zu 22 Stunden am Tag tragen und umso mehr man sie trägt umso besser ist es natürlich. Deshalb gebe ich sie wirklich nur zum Essen und Zähneputzen raus.

Ist man durch die Schienen eingeschränkt?
Nein man ist mit den Schienen überhaupt nicht eingeschränkt. Natürlich muss man sich erst daran gewöhnen, dass da nun etwas dauerhaft im Mund ist, aber das geht wirklich sehr schnell. Ich habe nicht dass Gefühl, dass ich irgendetwas wegen der Zahnspange nicht mehr machen kann und es hat sich auch nicht wirklich etwas bei mir geändert. Alle 2 Wochen wechselt man die Schiene und ab und zu kommt es vor, dass die Schiene sehr fest sitzt und die ersten paar Stunden komisch sind, aber auch das vergeht sehr schnell. Das ist außerdem auch der Grund wieso ich meine Schiene immer am Abend wechsle, so hat das Gebiss über nach Zeit sich an die neue Schiene zu gewöhnen.
Nur das snacken zwischendurch ist weniger geworden, da ich einfach nicht andauernd die Schiene rausnehmen und putzen möchte. Was auch gewöhnungsbedürftig war, ist das Schiene vor anderen Menschen rausnehmen. Man möchte doch nicht andauernd aufs Klo laufen und sich entschuldigen müssen. Deshalb drehe ich mich meistens weg und entferne die Schiene mit einer Serviette. Anfangs ist das vielleicht komisch, aber man gewöhnt sich schnell daran.

Die bisherigen Beiträge zum Thema Invisalign:

New Smile – Invisalign
Die Planungsphase
Die ersten 2 Wochen mit Schienen

 

Share this story

Kommentare -
  1. Danke fürs Teilen deiner Erfahrungen und für den tollen Beitrag, ich finde solche persönlichen Erfahrung immer ganz spannend.

    Leider haben sich meine Zähne durch die Weisheitszähne ein wenig verschoben, vor allem im unteren Kieferbereich. Ich würde auch so gerne gerade Zähne haben, aber eine fixe Zahnspange kommt für mich nicht in Frage, da ich mit 26 Jahren irgendwie keine mehr tragen will. Invisalign wäre da echt eine tolle Alternative – aber leider ist es mir momentan viel zu teuer…leider :(

    Ich freue mich jedenfalls für dich, dass du so gute Erfahrungen machst und sich deine Zahnstellung bessert!

    ❤ Liebste Grüße ❤
    Conny von conniemarrongranizo.at
    Personal Austrian Blog about Fashion | Beauty | Lifestyle | Food | and more

  2. Hallo Nina,
    ich bin schon seit August fertig mit meiner Invisalign-Behandlung (nach 3 Jahren) und ich muss sagen, dass die ersten Tage ohne Schienen total ungewohnt waren. Man gewöhnt sich wirklich total dran.
    Vergleichsfotos habe ich leider keine gemacht, allerdings war mein Kieferorthopäde so lieb und hat mir einen Farbausdruck der Anfangsfotos gegeben. Ich bin wirklich total zufrieden und würde so eine Behandlung jederzeit wieder machen. Nun habe ich nur mehr die Nachtschienen und das macht mir gar nichts aus :)
    Bei mir war es auch so, dass relativ bald die Tragedauer auf 10 Tage verkürzt wurde. Das mit der Serviette (oder Taschentuch) herausnehmen kenn ich nur zu gut ;-)
    Ich bin gespannt wie’s weitergeht bei dir…

    Liebe Grüße,
    Michi
    https://nutritionandpassion.wordpress.com

  3. Ein toller Beitrag und wirklich sehr interessant! :) Ich bin ebenfalls schon sehr auf das Endergebnis gespannt! :)
    Mich würde so eine Zahnbehandlung auch sehr reizen .. da ich mit meinen Zähnen nicht ganz zufrieden bin, aber der Kostenpunkt ist hald doch ziemlich groß was man so im Internet liest .. aber mal sehen, am Besten spreche ich meinen Zahnarzt beim nächsten Kontrolltermin mal drauf an ;)
    Ich finde es auf jeden Fall super, dass du die Möglichkeit hast die Behandlung zu machen! :)

    Liebste Grüße
    Bianca
    http://www.herzmelodie.com

  4. Mich würde mal ein Vergleich interessieren zur fixen Spange. Also Kosten + Behandlungsgdauer.

    Ich überleg mir nämlich unten noch korrigieren zu lassen und rein wegen der Optik würd ich nicht die Schienen nehmen. Vor allem eben weil man mit der anderen Spange ganz normal essen kann und es unten eh nicht so gut sichtbar ist.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at/

    1. da ist es am besten du googelst mal, das gibt es sicher schon irgendwo. Ich kann dir da leider nicht weiterhelfen da ich keine Erfahrung mit fixen Zahnspangen habe.

      Liebe Grüße
      Nina

  5. ich finde es super, dass du über deine Invisalign-Erfahrungen auch updates liebe Nina.
    als geplagtes Zahnenspangen-Kind früher sind mir diese Kieferkorrekturen an sich etwas suspekt. aber leider konnten auch viele Jahre Zahnspange tragen nicht alle “Fehler” bei mir korrigieren. ich finde diese Art mit Invisalign daher eigentlich sehr cool.
    früher war es beim Zahnspange tragen ja so, dass man die anfangs möglichst tags und nachts tragen sollte und später dann nur noch nachts. ist das bei der Invisaligne auch so? bzw. wieviele Stunden am Tag MUSST du sie wirklich tragen?

    ein wundervolles WoEn dir liebe Nina,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    1. Hallo Tina,

      naja müssen ist so ne Sache man sollte sie schon wirklich wie im Text geschrieben 22 Stunden drinnen haben, weil eine normale Zahnspange hat man ja auch die ganze Zeit drinnen. Wenn man die spange nicht brav und dauerhaft trägt können sich die Zähne natürlich nicht wirklich verschieben und es dauert länger ;)
      Im Prinzip ist sie wie ne fixe Zahnspange was das tragen betrifft, nur dass man sie eben rausnehmen MUSS beim essen :)

  6. Ich bin mit meiner Invisalign-Behandlung in sechs Wochen fertig – nach fast einem Jahr! :)
    Ich hätte auch Vergleichsfotos machen sollen, das bereue ich jetzt irgendwie. Denn es ist echt verrückt, wie schnell sich meine Zahnstellung verbessert hat und jetzt nach 10 Monaten kann ich endlich wieder ohne unangenehmes Gefühl lächeln. :)

    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende
    Nadine

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.