Ein Thema mit dem ich mich vor kurzem eigentlich nie beschäftigt habe, bzw. mich auch nicht beschäftigten wollte ist Contouring.
Wieso ich diesem Thema aus dem Weg gegangen bin? Vor einiger Zeit habe ich mich daran versucht und eher wie ein Clown ausgesehen und für mich beschlossen, dass ich es wohl nie beherrschen werde. Vor kurzem hatte ich dann mit der lieben Jessica eine Smashbox Contouring Lesson und sie hat mir Schritt für Schritt gezeigt wie man natürliche Konturen setzt. Ich dachte ja immer es geht nur extrem und da ich ja doch eher ein sehr natürlicher Typ bin, war ich dem ganzen etwas skeptisch gegenüber. Doch ich wurde eines besseren belehrt und ich bin richtig zu einem Contouring Fan geworden. Die Tipps und Tricks die ich bekommen habe möchte ich euch natürlich auch nicht vorenthalten und aus diesem Grund gibt es heute eine Contouring Lesson für Anfänger a la Nina.

Berries&Passion_Smashbox_contouring13

Bevor ich euch aber Schritt für Schritt erkläre wie man vorgeht, ein paar allgemeine Dinge zum Thema Contouring.

Wieso macht man das eigentlich?

Mit dem Contouring möchte man die Gesichtsform perfektionieren und gewisse Stellen betonen bzw. kaschieren. Es werden sozusagen Höhen und Tiefen gesetzt und so kann das Gesicht zb. schmaler aber auch markanter aussehen. Mit ein paar kleinen Tricks kann man die Wangenknochen mehr betonen und z.B auch die Lippen optisch voller wirken lassen. Ja und das ganze geht auch ganz dezent und natürlich.

Was muss man beachten?

Man sollte vorher ungefähr wissen was für eine Gesichtsform man hat, damit man schauen kann, welche Stellen man besonders betont oder kaschiert. Außerdem wurde mir geraten, mir die ersten Male wirklich Zeit zum Üben zu nehmen. Macht euch also nicht gleich etwas aus, sondern übt in Ruhe zuhause und sucht euch einen hellen Platz dazu, denn sonst könntet ihr auch eine böse Überraschung erleben. So ist es mir damals gegangen und wie gesagt habe ich danach ausgesehen wie ein Clown. Ein letzter Tipp, verwendet anfangs etwas weniger vom Produkt und nehmt nach wenn ihr noch nicht zufrieden seid. Oft macht man ja den Fehler und verwendet zu viel und das wird dann sehr schwer mit dem Verblenden. Vor allem wenn ihr natürliche Konturen wollt ist weniger mehr.

Berries&Passion_Smashbox_contouring

So und wie funktioniert das mit dem Contouring jetzt?

Mit den Produkten von Smashbox funktioniert das Contouring (mit ein bisschen Übung) sehr gut. Es gibt ein Step by Step Contour Kit, das aus Contouring Puder, Bronzer, Highlighter und einem Pinsel besteht. Es gibt aber auch ein Step by Step Contour Stifte Set mit dem vor allem das Auftragen natürlich etwas leichter ist. Man muss das ganze dann einfach ein bisschen besser verblenden. Im Prinzip funktioniert es aber ganz genauso wie mit dem Puder. Für die Schritt für Schritt Anleitung waren in diesem Fall auch die Stifte besser, weil man es sich so einfach viel besser vorstellen bzw. darstellen kann.

Berries&Passion_Smashbox_contouring1Berries&Passion_Smashbox_contouring6Berries&Passion_Smashbox_contouring3

Berries&Passion_Smashbox_contouring5

  • Zuerst mit den Finger abtasten wo genau sich die Wangenknochen befinden und wie der Kieferknochen verläuft. Dort werden nämlich die ersten Konturen gesetzt.
  • Außerdem setzt ihr eine Kontur vom Ende der Augenbraue bis hinunter zum Wangenknochen – die beiden Linien sollen ein C ergeben.
  • Die nächste Kontur wird seitlich von der Nase gesetzt und unterhalb der Lippe.
  • Der Highlighter wird auf der Stirn (strahlenförmig) und unter dem Auge (in Dreiecks-Form)  aufgetragen.
  • Außerdem kommt etwas Highlighter aufs Kinn, über die Oberlippe, auf den Nasenrücken und zwischen Wangen- und Kieferkontur.
  • Für einen natürlichen Look wird nur wenig Bronzer verwendet. Der wir ebenfalls rund um den Wangenknochen und überhalb des Kieferknochens aufgetragen.

Berries&Passion_Smashbox_contouring2

  • Wenn ihr mit Stiften arbeitet wird das ganze mit einem Schwamm verblendet. Achtung hier unbedingt zwei kleine Schwämme nehmen (einen für die Contour und den Bronzer und einen für den Highlighter), damit ihr danach ja nicht fleckig seid.
  • Ihr könnt den Schwamm auch ein bisschen feucht manchen, dann funktionier das Verblenden noch leichter.
  • Wenn ihr mit Puder arbeitet, wird das ganze natürlich mit dem Pinsel verblendet und auch nicht gleichzeitig wie bei den Stiften aufgetragen, sondern Schritt für Schritt. Kleiner Tipp tragt vor dem Contouring etwas Puder auf, dann hält das ganze besser.
  • Wenn euch die Konturen noch zu stark sind, könnt ihr das ganze mit einem großen Pinsel noch ein wenig verblenden.
  • Vorsicht bei der Kieferknochenkontur, hier immer eher nach oben verblenden.
  • Für einen zusätzlichen Effekt könnt ihr auch noch Strobbing anwenden (Wow heute werfe ich mit vielen neuen Begriffen um mich). Hier werden die gehighlighteten Stellen noch etwas verstärkt. Zum Beispiel mit einem ganz hellen Puder oder Lidschatten. Ein Primer tut es aber auch. Zum Ausgehen kann man auch etwas Schimmer verwenden.

 

Berries&Passion_Smashbox_contouring4Berries&Passion_Smashbox_contouring11Berries&Passion_Smashbox_contouring14Berries&Passion_Smashbox_contouring7 Ich persönlich verwende das Step by Step Contour Puder Kit lieber, da ich damit besser umgehen kann, das verblenden einfacher ist und das Ergebnis noch eine Spur natürlicher wirkt. Mit den Stiften lassen sich die Konturen vorher zwar besser auftragen, aber es braucht einfach etwas mehr Übung und es kann meiner Meinung nach schneller passieren, dass man zu viel Produkt im Gesicht hat.

 

Ergebnis mit den Step by Step Contour Stiften Berries&Passion_Smashbox_contouring8

Ergebnis mit dem Step by Step Contour Kit (Puder)Berries&Passion_Smashbox_contouring9

Ich muss sagen, ich hätte mir nie gedacht, dass ich mal  Contouring anwenden werde, doch die Lesson war so interessant, dass ich mittlerweile brav zuhause übe. Es macht richtig Spaß muss ich sagen. Ab und zu kommt noch ein Clown Gesicht dabei raus, aber Übung macht bekanntlich den Meister.

 

– In Zusammenarbeit mit Smashbox –

Share this story

Kommentare -
  1. Ganz ehrlich, ich mag Contouring! Finde es aber auch schwierig. Manche Produkte lassen sich nicht recht leicht auftragen und man endet ganz schnell mit komischen Flecken auf dem Gesicht (ist mir auch schon passiert…)
    Das Ergebnis finde ich jetzt ein wenig übertrieben, weil man es zu sehr erkennen kann. Aber die Puder-Variante gefällt mir persönlich besser!

    Alles Liebe
    Mina
    http://www.minavarina.blogspot.co.at

  2. Ich finde das Conturieren irgendwie schwerer als gedacht. Ich mache es größtenteils auch schon so, aber bei mir muss ich mein Kiefer kaschieren… Das ist nicht so einfach :D Das hört sich an…
    Aber ich fand die Kärtchen gut, die du am Anfang gezeigt hast!

    Liebste Grüße
    http://www.stylefairytale.de

  3. das Thema Contouring ist für mich leider bis heute ein Art großes schwarzes Loch :/
    es erzielt meiner Meinung nach, wenn es gekonnt angewendet wird, schöne und vor allem wirkungsvollste Effekte. aber man kann da eben doch einiges falsch machen und sollte das am besten fut beherrschen, sonst geht der Look schnell “schief” …
    ist bei dir eindrücklich gelungen – du schaust so frisch und gesund aus :) toll!

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.