Im Juni habe ich zum ersten Mal, als ich in Berlin war diese gehypte Acai Bowl gegessen und war sofort begeistert. Die Wunderbeeren aus Brasilien wie sie gerne genannt werden, sollen den Stoffwechsel anregen und gelten als das neue Superfood. Da es bei uns nicht wirklich einen Laden gibt (gebt Bescheid wenn ich mich irre) wo es diese leckeren Bowls gibt, habe ich mir einfach Acai Pulver zugelegt und zuhause ein gesundes Frühstück gezaubert. Das Pulver bekommt ihr in vielen Reformhäusern wie zum Beispiel bei Prokopp im Shop als auch Online. Es ist zwar nicht gerade billig aber man braucht für eine Bowl nur ganz wenig von dem Pulver und kommt somit sehr lange damit aus. Den Geschmack der Beere erinnert ein wenig an Waldfrüchte und auch ein bisschen Schokolade.
berries&passion_Acaibowl5

Zutaten: (2 Personen)
– 2 kleine oder 1 große Banane
– eine handvoll Spinat
– eine handvoll Erdbeeren
– 2 TL Acai Pulver
–  Gojibeeren- Heidelbeeren (=Blaubeeren)
– Himbeeren
– Chiasamen
– Müsli oder selbstgemachtes Granola

berries&passion_Acaibowl2

berries&passion_Acaibowl1

Zubereitung:

– Die Banane, den Spinat, die Erdbeeren und das Acai Pulver in den Mixer geben und zu einem Smoothie verarbeiten.
– die Masse in eine Schüssel füllen und mit Gojibeeren, Heidelbeeren, Granola, Himbeeren und Chiasamen belegen.
– Die Chia-Samen werden im eingeweichten Zustand oder gemahlenen Zustand besser vom Körper aufgenommen, daher die Bowl einfach ein bisschen stehen lassen oder die Chai-Samen vorher im Mixer mahlen. Da ich alles immer vermische, mahle ich sie in so einer Bowl nur sehr selten.

berries&passion_Acaibowl3

berries&passion_Acaibowl4

Share this story

Kommentare -
  1. Coole Rezeptidee, muss ich gleich mal ausprobieren. Ich bereite meine Acai Bowl sonst meistens mit gefrorenen Heidelbeeren als Basis zu. #acailove

    Liebe Grüße
    Doris

  2. Ah, ich liebe Acai-Bowls, bin aber noch nie auf die Idee gekommen sie selbst zu machen :D
    Ich ess sie immer wenn ich im Erich frühstücken bin und ich glaub im Ulrich gibts die auch.

    Lieben Gruß,
    Amy | missamyable.com

  3. Hach die sieht so lecker und schön aus! Das gleiche Pulver habe ich auch letzte Woche kaufen wollen, aber der Preis hat mich doch etwas abgeschreckt…aber wenn du sagst man kommt lange damit aus, kann man es ja doch probieren ;)

  4. Liebe Nina,

    ich komme aus Berlin – und liebe meine Stamm-Cafés, die die Acai Bowls anbieten. Die Beste habe ich in München (“Daddy Longlegs” gegessen. Ich bin gerade zu Besuch und Wien und auch bei “euch” wurde ich tatsächlich fündig: Die “simply raw bakery” (Drahtgasse) bietet eine iced Acai Bowl an – garniert mit Aprikosen. Kann ich dir empfehlen: Getestet und für köstlich befunden!

    Bestes,
    Anne

  5. Ich muss jetzt auch endlich mal so eine Bowl probieren, überall gibts so tolle Rezepte, Smoothie Bowl, Acai Bowle… ich glaube da kann man echt sooo viele Variationen ausprobieren :)
    Falls du ganze Acai Früchte suchst, schau mal hier:
    https://www.korodrogerie.de/superfoods/
    (da gibts sooo viele tolle “Snacks” wie zb Trockenfrüchte, Superfoods…. hab ich bei Anna Laura Kummer entdeckt^^)

  6. Was für ein tolles Rezept! Es sieht so ansprechend aus, ich habe es mir gleich einmal aufgeschrieben. Super gut finde ich, dass auch Chia-Samen verwendet werden, sie stehen in meiner Küche und warten sehnsüchtig auf Verwendung! Ich glaube jetzt habe ich ein geniales Rezept gefunden, es sieht sooo lecker aus! Hast du auch so abwechslungsreiche Ideen oder fertige Rezepte für Quinoa?
    Liebsten Gruß

  7. oh Gott sieht das lecker aus
    danke für die tolle Food Inspiration und die zubereitungstipps
    ich ernähre mich seit dem ich aus Berlin zurück bin mehr als ungesund -.-
    wird mal zeit für was leckers und gesundes
    btw. die Fotos sind richtig gut

    AMELY ROSE

  8. Ich habe auch vor kurzem meine erste Acai Bowl gegessen und bin absolut verliebt. Jetzt muss ich mir nur noch so ein Pulver für Zuhause zulegen und ich kann die köstlichkeit jeden Tag genießen.
    Ich hoffe du hattest einen tollen Geburtstag gestern Nina :)

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com

  9. wow, die Bowl schaut so lecker aus!
    ich muss zugeben, dass ich eher eine Abneigung gegen den Acai-Geschmack habe seit ich vor Jahren mal so einen Acai-Juice probiert hatte. aber das Wunderbeerchen wird so gehypt, vl probiere ich es doch nochmal. ansonsten habe ich so eine Fruitbowl einfach schon mal mit Banane und Blaubeere gemacht und das war auch super lecker!

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.