Mich hat mal wieder total das Kochfieber gepackt. Ich habe immer so meine Phasen, da könnte ich wirklich jeden Tag in der Küche stehen und etwas leckeres zaubern und ein bisschen herum experimentieren. Momentan ist es wieder ganz extrem und ich habe so einige Rezepte für euch abfotografiert. Eines davon gibt es heute rechtzeitig fürs Wochenende. Letzte Woche hatte ich so Lust auf ein Gericht mit Erdnusssauce, dass ich mir diese leckeren Asianudeln gezaubert habe. Mein erstes Rezept mit Erdnussmus und es ist gleich so lecker geworden, dass ich zwei Portionen verdrücken musste. Ich bin ja froh, dass ich immer viel zu viel mache, so hatte ich auch am nächsten Tag in der Arbeit auch noch etwas. Ich kann euch diese Asianudeln mit Erdnusssauce nur wärmstens empfehlen und kann sie mir auch mit Tofu statt Fleisch sehr gut vorstellen.Asianudeln-in-Erdnusssauce_berries&passion4

Zutaten: 2 Personen

– 1/2 Packung Reisnudeln
– 250g Putenfleisch
– 1 handvoll Zuckerschoten
– 2 El Erdnussmus
– 2 Frühlingszwiebel
– 1 kleiner roter Zwiebel
– 1/2 Melanzani (=Aubergine)
– 1 Zucchini
– 3 El Sojasauce
– Chilisalz

Asianudeln-in-Erdnusssauce_berries&passion2

Zubereitung:

– Den roten Zwiebel, das Fleisch die Melanzani und die Zucchini in kleine mundgerechte Stücke schneiden.
– Das Fleisch für ca 15 Minuten in Sojasauce einlegen.
– gemeinsam im Wok schön knusprig anbraten.
– nun das Erdnussmus hinzufügen und gut vermengen.
– Frühlingszwiebel schneiden und gemeinsam mit den Zuckerschoten hinzufügen.
– die Reisnudeln kochen (dauert ca. 5 Minuten) und auch in den Wok geben.
– alles gut vermengen und wenn gewünscht mit etwas Chilisalz verfeinern.

Asianudeln-in-Erdnusssauce_berries&passion1

Welche salzigen Gerichte mit Erdnussmus könnt ihr empfehlen? Ich bin momentan nämlich total verrückt danach.

Share this story

Kommentare -
  1. Haha ja mir geht es auch so!
    Zuerzeit hat mich das Kochen auch grad wieder soo gepackt und ich merke auch wie happy mich das macht! Einfach in der Küche stehen, bisschen experimentieren und dann lecker essen!! Herrlich <3
    Deine Asianudeln sehen einfach nur köstlich aus!!! <3

  2. Bin in letzter Zeit ein echter Kochmuffel, aber das Rezept hat sich toll angehört, und die Bilder dazu haben Hunger gemacht! Hab das Rezept gestern Abend nachgekocht – war echt super lecker, vielen Dank für die Inspiration! :)
    LG
    Rosie

  3. Wooow sieht super lecker aus! Hab mir das Rezept gleich ausgedruckt und sobald ich Zeit habe wird es probiert :-)
    LG Katrin

  4. ja liebe Nina, so geht es mir Phasenweise auch immer … häufig, wenn ich aus einem Urlaub wiederkomme und längere Zeit nicht selber kochen konnte. außerdem hat man dann auch sowieso immer so viele Ideen im Kopf :)
    toll an deinen Gerichten und Rezepten finde ich übrigens, dass sie sich immer super-easy vegetarisch/ vegan abwandeln lassen, wenn du sie mit Fleisch/ Fisch bereitest!
    guten Hunger! :D

    <3 Tina
    https.//liebewasist.wordpress.com/

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.