Schon ziemlich lange spiele ich mit dem Gedanken, auch ein paar kurze Videos für euch zu machen. Sei es Tutorials, kurze Reiseberichte oder Outfits, ich habe mir dazu schon einiges überlegt und hoffe,dass die Zeit es zulässt, dass ich auch alles so umsetzen kann wie ich das möchte. In der Arbeit durfte ich mal an einem Workshop teilnehmen, wo ich gelernt habe, wie man Videos filmt und schneidet und mir hat das immer sehr großen Spaß gemacht. Deshalb werde ich jetzt das vorhandene Wissen auch hier einsetzen, wäre ja sonst schade darum. Da ich öfters gefragt wurde, wie ich denn meine Beachwaves so toll hinbekomme, dachte ich mir das ist die perfekte Gelegenheit für das erste kurze Tutorial. Das Video ist noch nicht perfekt, aber Übung macht bekanntlich den Meister.


berriesandpassion_beachwaves3

berriesandpassion_beachwaves2

Die Beachwaves gehen wirklich ganz easy und auch relativ schnell und das Beste man braucht dazu nicht mal einen Lockenstab, sondern es reicht ein stinknormales Glätteisen. Ich bin seit kurzem in Besitz eines GHD Glätteisen, das ich zu Verfügung gestellt bekommen habe. Der größte Fan der Farbe pink bin ich zwar nicht, aber das Glätteisen ist wirklich super und deshalb ist die Farbe eher nebensächlich. Viele haben immer so von den GHD Glätteisen geschwärmt und ich konnte nie verstehen wie man so viel Geld für ein Glätteisen ausgeben kann. Jetzt wo ich selber so ein tolles Teil besitze kann ich sagen, ja es ist wirklich der Hammer, die Friseur hält, es ist schnell heiß und ich bin echt begeistert, doch 200 Euro ist trotzdem immer noch viel. Ich weiß nicht ob es wirklich am Glätteisen liegt oder an der Methode, aber meine Frisur hält so wirklich den ganzen Tag. Normalerweise wenn ich mir Locken mache, sind sie nach ein paar Stunden weg, da ich relativ schwere Haare hab.  Nun aber viel Spaß beim anschauen und lasst mich wissen wie euch mein erstes kleines Video gefällt.

Ihr benötigt
Glätteisen
– Bürste
– Spangen
– Hitzeschutz
Haarspray
Haargel

Das Top das ich im Video trage ist übrigens von  Mango

** Das gekennzeichnete Prodsukt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Share this story

Kommentare -
  1. Hallo liebe Nina, na schau hübsches neues Bloglayout hast du und der Pinit Button ;) der kann schon was, gell? :D *daumen hooch* Ich find auch dein erstes Video wirklich gelungen und klasse. Schön gemacht :)

    Hab ein schönes Wochenende, trotz doofem Regen :(
    liebste Grüße
    Julia
    http://www.chicchoolee.com

  2. Find ich toll! Fänds auch cool dich mal sprechen zu hören :P Man kennt dich sonst nur statisch von Bildern und bin grad voll froh wie authentisch und sympatisch du rüberkommst! :) Mehr davon!

  3. Das Video ist total gut geworden, wow! Und du bist so eine Hübsche!! Wäre fein, wenn du in den künftigen Videos auch sprichst – hab mal ein YT-Video von dir gesehen und da kommst du wahnsinnig sympathisch rüber, v.a. das rollende “R” find ich mega sympathisch :)

  4. Toller Look und schönes Video. Wusste gar nicht, dass Youtube wirklich so ekelhaft werden kann, bei einem Video, dass doch völlig normal erscheint. Naja, Neider gibt es wohl überall.
    Liebe Grüße und nicht entmutigen lassen, meckern tun die Menschen eh leichter als loben, aber das weißt du ja sicher auch schon…
    Lou.

    http://vegantarianlifestyle.com

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.