Low Carb Pizza so ganz ohne Mehl, das kann doch gar nicht schmecken, habe ich mir gedacht. Doch dann habe ich vor einiger Zeit eine Pizza mit Zucchini Boden probiert und siehe her, sie war richtig gut. Dieses Mal war die Variante mit Karfiol (Blumenkohl) an der Reihe und auch dieses Mal war ich überrascht, wie lecker diese Pizza ohne Kohlenhydrate war. Sicher ist sie nicht so knusprig wie echter Pizzateig, aber für eine gesunde Variante wirklich nicht schlecht. Die Zubereitung ist nur leider nicht so lustig, vor allem wenn man gerade vom Sport kommt riesen Hunger hat und am liebsten sofort Essen möchte. Das spielt es in diesem Fall nicht, denn es benötigt schon ca. 1 Stunde Zeit und die Küche ähnelte danach einem Schlachfeld – bei mir das auf jeden Fall so. Doch das Ergebnis hat nicht nur gut ausgesehen, sondern auch richtig gut geschmeckt. Da nimmt man ein bisschen mehr Zeit in der Küche gerne in Kauf.

lowcarbpizza5

 Zutaten für 1 Pizza: Teig a la Frau Tau 

– 1 großer Karfiol (Blumenkohl)
– 1 Mozzarella
–  1 Handvoll Parmesan
– 2 Eier
– Kräutersalz

Belag:
– Frischkäse
– Räucherlachs
-Büffel Mozzarella
– Rucola

lowcarb pizza1

Zubereitung:

– Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen.
– Den Karfiol (Blumenkohl) reiben (ich hab es auch mit dem Mixer probiert aber davon rate ich euch ab), Deckel auf die Schüssel und ca. 10 Minuten in der Mikrowelle  weich dünsten.
– Wichtig ist, dass ihr  den Karfiol (Blumenkohl) auskühlen lasst,  bevor ihr die Eier, den Mozzarella und den Parmesan dazu gebt.
– Nun den Teig mit Kräutersalz, Pfeffer, frischen Kräutern (je nach Belieben) würzen und auf einem Backblech ausbreiten.
– ab damit ins Rohr für ca. 10-15 Minuten.

lowcarbpizza3

 – danach kann die Pizza auch schon belegt werden. Ich habe mich für Frischkäse, Räucherlachs, Büffelmozzarella und Rucola entschieden. Ich habe jedoch nicht gleich den ganzen Käse auf die Pizza gegeben und auch der Rucola gehört erst auf die Pizza, nach  dem sie nochmals 10 Minuten im Rohr war. Danach kann sie aber endlich verspeist werden.

Auch dieses Mal habe ich sie leider nicht vom Backpapier bekommen, da der Teig einfach zu weich dafür ist. Der Rand war aber schön knusprig und auch dem Freund hat die Pizza geschmeckt. Die Pizza ist übrigens perfekt für 2 Personen (mit großem Hunger). Auch wenn sie eher klein wirkt, sättigt sie extrem. Sogar wir waren satt und wir sind ja bekanntlich große Esser.

lowcarb pizza 2

 

Share this story

Kommentare -
  1. njammmi, sieht das gut aus
    aber was meinst du mit : 1 Mozzarella? eine Tüte geriebener, 1/2 Tüte? oder ein ganzer Mozzarella klein geschnitten? ich kann mir gerade wenig darunter vorstellen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.