Letzte Woche habe ich wieder festgestellt, dass ich viel zu selten mit Erdnussmus koche, obwohl es doch so lecker ist und jedem einfachen Gericht das gewisse Etwas verleiht. Früher habe ich das ja gar nicht gemocht, doch mittlerweile könnte ich mich darin eingraben. Am liebsten mag ich es schön würzig und mit leckeren asiatischen Nudeln. Dieses leckere Gericht müsst ihr wirklich unbedingt nachmachen, denn es gibt nichts besseres und das wichtigste, es ist total schnell fertig. Ein paar wenige Handgriffe und schon habt ihr ein leckeres Mittagessen, das auch noch richtig sättigt.

berries&passion_reisnudeln3

Zutaten:

250g Reisnudeln (Vermicelli)
3 EL Erdnussmuss
1/4 Liter Gemüsebrühe
4 EL Tamarin sauce oder Sojasauce
1 TL geriebener Ingwer
1 EL Sesam
1 EL Sesam oder Macadamiaöl
2 handvoll Erbsen
1 große Karotte
1 Zwiebel
1 geriebene Knoblauchzehe

berries&passion_reisnudeln1

Zubereitung: 

– Die Nudeln wie auf der Verpackung beschrieben zubereiten. Meistens muss man sie nur ein paar Minuten in heißes Wasser legen.
– Zwiebel schneiden und im Wok anbraten.
– Die Tamarin Sauce, die das Erdnussmus, den geriebenen Ingwer und die geriebene Knoblauchzehe, sowie das Sesamöl und die Brühe hinzufügen und ca. 5 Minuten kochen lassen.
– Die fertigen Nudeln und die Erbsen in den Wok geben und alles gut vermengen.
– Die Karotte reiben und zum Schluss gemeinsam mit dem Sesam anrichten und servieren.

 

berries&passion_reisnudeln2

berries&passion_reisnudeln5

Share this story

Kommentare -
  1. Da ich immer wieder auf der Suche nach tollen vegetarischen Rezepten bin, bin ich gerade total begeistert! Wird dieses Wochenende auf alle Fälle getestet :)

  2. Mit Erdnussmus habe ich noch nie was gekocht… vielleicht sollte ich das demnächst mal ändern ;) Reisnudeln wären auch Neuland für mich… das könnte ein richtig interessantes Essen werden, wenn ich dein Rezept nachkoche!
    Liebe Grüße

  3. Die Nudeln sehen köstlich aus. Macadamiaöl hab ich noch nicht ausprobiert – klingt super interessant… danke für die Inspiration!!!

    Hab noch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße!

    Julia

  4. Ich muss mich mal als still und heimliche Lesern outen.
    Dein Blog ist wirklich wunderbar von allem etwas dabei und immer abwechslungsreich.
    Das Gericht sieht toll aus.
    Mach weiter so!

    Liebe Grüße
    Mel

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.