Vor einigen Wochen habe ich mich mit ein paar neuen Kochbüchern eingedeckt, denn jetzt wo ich kein Fleisch mehr esse, wollte ich mir neue Inspirationen holen, damit ich nicht immer das gleiche koche. Natürlich will man immer dann etwas aus einem neuen Kochbuch kochen, wenn man nichts zuhause hat. Im Gesund Kochen mit Liebe bin ich dann aber fündig geworden und habe doch noch etwas leckeres entdeckt. Zwar hatte ich nicht alle Zutaten zuhause und so habe ich das Rezept wie so oft etwas abgewandelt, aber es war richtig lecker. Das Originalrezept findet ihr auch HIER.
Das Kochbuch kann ich euch übrigens wirklich empfehlen, denn es gibt richtig viele leckere Gerichte, die auch noch sehr schnell zubereitet sind – perfekt für mich. Jetzt aber zu meiner One Pot Linsen Version.

berries&passion_linsen-mit-Spinat1l

Zutaten (2 – 3 Personen):

– 200 gr rote Linsen
– 200 gr Blattspinat (gefroren)
– 1 großer Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– 1 TL geriebener Ingwer
– 1 TL Currypulver
– Chilisalz
– 1 TL Kokosöl
– Parmesan

berries&passion_linsen-mit-Spinat2

Zubereitung:

– Die Linsen in eine große Schüssel mit Wasser geben und mit einem Löffel umrühren und das Wasser abgießen. Diesen Vorgang solange wiederholen bis das Wasser nicht mehr milchig ist.
– Einen Topf mit Wasser (ca. 500ml) salzen, den Ingwer hinzufügen und die Linsen darin kochen (ca. 15 Minuten)
– Den Zwiebel klein schneiden und gemeinsam mit dem Knoblauch und dem Olivenöl in eine Pfanne geben und schön anbraten.
– Currypulver und Chilisalz unterrühren und diese Gewürzmischung zur Seite stellen.
– Den tiefgekühlten Spinat zu den Linsen geben und sobald er aufgetaut ist auch die Gewürzmischung hinzufügen.
– Zum Schluss könnt ihr wenn es euch noch nicht würzig genug ist einen Suppenwürfel auflösen und hinzufügen.
– Mit frischem Blattspinat und Parmesan anrichten und genießen.

Die Portionen sehen war nicht sonderlich groß aus, aber Linsen sind wirklich sättigend und enthalten außerdem sehr viele wichtige Vitamine – also ein richtig leckeres und gesundes Gericht.

berries&passion_linsen-mit-Spinat4

Share this story

Kommentare -
  1. Das sieht richtig toll aus – über Linsen hab ich mich ja ehrlich gesagt noch nicht so richtg drübergetraut weil ich Angst hatte, das sie einfach nach nicht viel schmecken werden.
    Aber dieses einfache Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren ;)

    LG Sandra

  2. Ich koche oft was ähnliches und es schmeckt richtig lecker! Ich ernähre mich fast komplett vegan und seitdem ich diese Entscheidung getroffen habe, habe ich viele neue und sehr leckere Rezepte entdeckt, die ich sonst nie entdeckt hätte. Ich kann jedem empfehlen, vegetarisches oder sogar veganes Essen auszuprobieren, denn man braucht eigentlich keine Tierprodukte, um leckere und gesunde Gerichte zu kochen.

    -Danielle
    solongusa.blogspot.com

  3. Wirklich sehr leckeres Rezept, hab ich auch erst kürzlich gekocht. :)
    Bin erst vor kurzem auf deinen Blog gestoßen und find ihn echt toll. Kann es sein dass der Older Posts Button am Ende der Seite nicht richtig funktioniert? Ich komm nämlich immer wieder auf deine aktuelle Seite zurück. :(

  4. Das sieht köstlich aus! Ich esse seit kurzem vegan und freue mich auch immer über jegliche Inspiration. Wenn ich den Parmesan weglasse, ist dieses Gericht auf jeden Fall auch für mich optimal. Danke! :)
    Liebe Grüße
    Leonie von glowing

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.