Oft habe ich mir anhören dürfen oh habt ihr schöne Bilder(Rahmen), sehr künstlerisch, habt ihr absichtlich nur die leeren Rahmen hängen und bei jedem Besuch wiederholten sich die doofen Scherze, denn es hatte sich natürlich nichts verändert. An unserer großen Wohnzimmerwand hingen 2 Jahre lang leere Bilderrahmen – doch vor ein paar Wochen ist etwas passiert, dass viele nie gedacht hätten.

Foto_KLUnglaublich, aber wahr wir haben es geschafft unsere Bilderrahmen zu füllen. Genau vor zwei Jahren sind wir in unsere Wohnung gezogen und waren uns auch sofort einig, dass eine Wand im Wohnzimmer gestrichen und mit vielen Bildern bestückt gehört.
Also habe ich mich mit einer lieben Freundin ans Werk gemacht und gestrichen. Der Freund hat sich ganz still und leise aus der Sache rausgehalt, denn Wände streichen das mag er nicht so sehr. Die Bilderrahmen waren auch ziemlich schnell gekauft, doch wie sollen wir sie anordnen und wer hängt sie auf? Gut dass es den lieben Papa gibt, der mit Wasserwaage und Hammer angereist kommt (mittlerweile besitzen wir solche Utensilien auch selber) und die Bilder schön aufhängt. Der Freund hat vorher alle Bilderrahmen am Boden aufgelegt fotografiert undim Photohop ein Bild gebastelt wie es denn am Schluss aussehen soll und der liebe Papa hat es auch wirklich gut hinbekommen. Tja und dann war ziemlich lange Stillstand, keiner wollte so wirklich Bilder aussuchen oder sich damit beschäftigen. Es waren immer andere Dinge wichtiger. Zwischendurch habe ich dann mal ein Bild auf Etsy von Rock The Custard bestellt, um zu zeigen, dass ich mich wenigstens ein bisschen damit beschäftige. Dann verging wieder ein Jahr ohne das etwas passiert ist. Wir hatten zwischendurch immer kurze Diskussionen, was wir denn in die Bilderrahmen tun sollen, doch das Thema ist immer wieder in Vergessenheit geraten und nur wieder aufgeflammt wenn Besuch da war und “die tollen Bilder” erwähnt hat. Als dann beschlossen wurde, dass wir Weihnachten dieses (also eigentlich letztes) Jahr bei uns feiern, habe ich meinem Freund ein Ultimatum gestellt – wir können Weihnachten nicht ohne Bilder feiern. Vor allem weil die ganze Familie zu Besuch kam und das wäre dann doch ein bisschen peinlich gewesen. Ich habe dann also die Erstauswahl getroffen und mein Freund hat dann noch ein paar Bilder ausgetauscht und innerhalb von einer Woche, man glaubt es kaum, waren die Bilder ausgesucht, in Druck gegeben und in den Rahmen. Am Schluss denkt man sich dann nur, war das denn wirklich nötig ?
Ein Bild fehlt zwar immer noch, aber es fällt gar nicht auf, denn der Rahmen war schon vorher in der Wohnung und bereits mit einem (bunten) Bild bestückt und so kann dieser auch in der Zwischenzeit bleiben. Wir hätte noch gerne einen tollen Spruch für diesen Bilderrahemn, aber den passenden haben wir noch nicht gefunden, bzw. sind wir uns noch nicht ganz einig. Bei den Bildern in den Rahmen handelt es sich übrigens um Fotos die mein Freund und ich auf unseren Reisen geschossen haben
Eigentlich wollte ich euch ja unser Wohnzimmer (mit fertiger Wand) erst zeigen wenn es komplett fertig ist, doch da es noch ein bisschen dauern wird bis unser letztes “kleines Projekt – kuschelige Leseecke” beendet ist, dachte ich mir ich ziehe diesen Beitrag schon mal vor. Ich bin wirklich happy, wie unser Wohnzimmer jetzt aussieht, Jetzt müssen wir nur noch einen hübschen bequemen Sessel, eine Lampe und ein kleines Tischchen finden und dann ist das Wohnzimmer so gut wie fertig. Doch es kann ja jetzt wirklich nur noch ein paar Jahre dauern.

IMG_1506_KL

IMG_1469_KL

IMG_1473_KL

IMG_1472_KL

Share this story

Kommentare -
  1. Schaut toll aus!

    Welche Wandfarbe ist das? Sieht für mich wie eine Art Graublau aus?! Ich suche derzeit grad die richtige Gestaltung für meine neue Wohnung aus. Grau muss sein und das gefällt mir sehr gut ;-)!

    LG Lisa

  2. Schaut spitze aus!!!!!
    Und das “excuse the mess but we LIVE here” Bild is GENIAL :D
    werd ich dir wohl oder übel ‘nachmachen’ müssen ;) dann kann ich meine Schwiegermama (wenn sie sich wiedermal über das “Chaos” beschwert) ganz freundlich auf dieses Bild verweisen, hihi.
    Lg, Raphaela

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.